Nachkonziliare Dokumentation

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
20,5 x 13 x 0,4 (-3,5) cm

Nachkonziliare Dokumentation ist die Schriftenreihe, die im Auftrage der Deutschen Bischofskonferenz herausgegebenen Veröffentlichungen des Heiligen Stuhls im Pontifikat Pauls VI.. Sie gibt meist den lateinischen Text mit deutscher Übersetzung wieder. Sie sind im Paulinus Verlag zu Trier von 1967–1977 erschienen. Es gibt die Bände 1- 57, der Index ist Band 58. Ein Vorgängerveröffentlichungsorgan der päpstlichen Schreiben war, außer den Bistumsblättern, die Herder-Korrespondenz.

Die Reihe Nachkonziliare Dokumentation enthält Kommentare, die viele geschichtliche Informationen enthalten. Spätere Dokumente erschienen teilweise in der nachfolgenden Veröffentlichungsreihe Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls.

Index, Nachkonziliare Dokumentation Nr. 58:

  • 1 InstruktionMusicam sacram“ über die Musik in der Liturgie (05.03.1967).
  • 2 Apostolische Konstitution über die Neuordnung der Ablässe (01.01.1967). Bußordnung der Deutschen Bischöfe. Apostolische Konstitution “Indulgentiarum doctrina” über die Neuordnung des Ablasswesens vom 01.01.1967.
  • 3 Motu proprioEcclesiae sanctae“ m. d. Ausführungsbest. z. d. Dekreten: Hirtenamt d, Bischöfe, Dienst und Leben der Priester, Erneuerung des Ordenslebens und Mission (06.08.1966).
  • 4 EnzyklikaPopulorum progressio“ über die Entwicklung der Völker (26.03.1967).
  • 5 Ritenkongregation, II. InstruktionTres abhinc annos“ zur rechten Durchführung der Liturgiekonstitution SC (04.05.1967).
  • 6 InstruktionEucharisticum mysterium“ über die Eucharistie (25.05.1967).
  • 7 Ökumenisches Direktorium „Ad totam ecclesiam“ über den Ökumensimus 1. Teil Richtlinien zur Durchführung der Konzilsbeschlüsse über die ökumenische Aufgabe (14.05.1967).
  • 8 EnzyklikaSacerdotalis coelibatus“ über den Zölibat (24.06.1967).
  • 9 Motu proprioSacrum diaconatus ordinem“ über den Diakonat (18.06.1967) und den Allgemeinen Normen für die Erneuerung des Ständigen Diakonates.
  • 10 Apostolische Konstitution „Regimini ecclesiae“ über die Römische Kurie (15.08.1968). Motu proprioPro comperto sane” über die Hinzuziehung von Diözesanbischöfen zu den Kongregationen der Römischen Kurie (06.08.1967). Allgemeine Geschäftsordnung der Römischen Kurie (22.2.1968). Motu proprioPontificalis domus“ über die Neuordnung des Päpstlichen Hauses (28.05.1969).
  • 11 Päpstliche Kommission für die sozialen Kommunikationsmittel, Pastoralinstruktion „Communio et progressio“ zur ordnungsgemäßen Ausführung des Dekretes des Zweiten vatikanischen Konzils über die sozialen Kommunikationsmittel (23.05.1971).
  • 12 Motu proprio Apostolica sollicitudo über die Errichtung einer Bischofssynode (15.09.1965). Ordnung der Bischofsynode „Ordo synodi episcoporum“ (08.12.1966)
  • 13 Motu proprioCatholicam christi ecclesiam“ über die Einrichtung eines Laienrates und der Päpstlichen Studienkommission „Justitia et pax“ (06.01.1967).
  • 14 EnzyklikaHumanae vitae“ über die rechte Ordnung der Weitergabe menschlichen Lebens (25.07.1968). Papstansprache am (31.07.1968). Wort der Deutschen Bischöfe zur seelsorglichen Lage nach Erscheinen der Enzyklika „Humanae vitae“.
  • 15 Sekretariat für die Nichtglaubenden, Der Dialog mit den Nichtglaubenden „Documentum quod secretariatus“ (28.08.1968).
  • 16 Vollmachten der Bischöfe und der Ordensobern. Sammlung neuer Erlasse. Motu proprioPastorale munus“ Die Erlaubnisse und Privilegien sind von den Bischöfen zu gewähren 30.11.1963. Motu proprioDe episcoporum muneribus“ über die Dispensvollmacht der Bischöfe 15.06.1966. Motu proprioEpiscopalis potestatis“ über die Dispensvollmacht der Bischöfe der orientalischen Kirche 02.05.1967. Motu proprioPontificalia insignia“ zur Reform des Gebrauchs der Pontifikalinsignien 21.06.1968. Kongregation für die Bischöfe, Verzeichnis „Transferendi onera“ der den Ordensobern gewährten Quinquennalfakultäten 1968. Staatssekretariat, Reskript „Cum admotae“ über die Gewährung von Vollmachten an die Generaloberen der klösterlichen Priesterverbände päpstlichen Rechtes und die Abtpräses monastischer Kongregationen 06.11.1964. Kongregation für die Ordensleute, Dekret “Religionum laicalium” über die Gewährung von Vollmachten an die Generaloberen klösterlicher Laienverbände päpstlichen Rechts 31.05.1966. Kongregation für die Verkündigung des Evangeliums unter den Völkern oder für die Glaubensverbreitung, "Prot N. 3830-67" Den klösterlichen Fraueninstituten Päpstlichen Rechts, die von der Kongregation für die Glaubensverbreitung abhängen, werden werden besondere Vollmachten gewährt 07.09.1967.
  • 17 InstruktionRenovationis causam“ über die zeitgemäße Erneuerung der Ausbildung des Ordenslebens (06.01.1969).
  • 18 Kongregation für die Evangelisierung der Völker oder für die Glaubensverbreitung, InstruktionQuo aptius ad effectum“ über die Abstimmung bischöflicher Missionshilfe mit den Päpstlichen Missionswerken sowie über die Sonderaktionen der Diözesen zugunsten der Missionen 24.02.1969. InstruktionRelationes in territoriis“ über Grundsätze und Richtlinien für die Beziehungen zwischen den Ordensodinarien und den Missionsinstituten in den Missionsgebieten 24.02.1969.
  • 19 Dokumente zum Römischen Messbuch, Ritenkongregation, Dekret „Ordine missae“ 06.04.1969. Apostolische KonstitutionMissale romanum“ Einführung des gemäss des Beschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils erneuerten Römischen Messbuches“ (03.04.1969). Allgemeine Einführung ins Römische Messbuch (06.04.1969).
  • 20 Der Römische Kalender. Kongregation für den Gottesdienst; Dekret „Anni liturgici“ Prot. Nr. 21/969 der Allgemeiner Kalender (Grundordnung des Kirchenjahres) soll den augenblicklich geltenden liturgischen Büchern angepasst werden 21.03.1969. Motu proprioMysterii paschalis“ zur Approbation der Grundordnung des Kirchenjahres und des Römischen Generalkalenders (14.02.1969). Grundordnung des Kirchenjahres und Generalkalenders, Verzeichnis der liturgischen Tage nach ihrer Rangordnung, Allgemeiner Römischer Kalender. Die Allerheiligenlitanei. Übergangsregelung für den Allgemeinen Kalender bis zur Einführung des neuen Breviers und Messbuches.[1]
  • 21 Motu proprioSollicitudo omnium ecclesiarum“ über die Aufgaben des Legaten des römischen Papstes (24.06.1969).
  • 22 Motu proprioApostolicae caritatis“ über die Errichtung der päpstlichen Kommission für Auswanderer- und Touristenseelsorge 19.03.1970. Kongregation für den Klerus, Allgemeines Direktorium „Peregrinans in terra“ für die Touristenseelsorge 29.03.1969.
  • 23 Kongregation für die Ordensleute und die Säkularinstitute, InstruktionVenite seorsum“ über das kontemplative Leben und die Klausur der Nonnen (15.08.1969).
  • 24 Motu proprioPastoralis migratorum" mit dem neue Normen für die Wanderseelsorge festgelegt werden (15.08.1969). Kongregation für die Bischöfe; InstruktionSacra congregatio pro“ zur Seelsorge unter den Wandernden 22.08.1969. Motu proprioApostolicae caritatis“ über die Errichtung der päpstlichen Kommission für Auswanderer- und Touristenseelsorge 19.03.1970. Anhang: Dokumente und Statistiken kirchlicher und staatlicher Stellen der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz und Österreich.
  • 25 Priesterausbildung und Theologiestudium. Kongregation für das Katholische Bildungswesen, „Ratio fundamentalis institutionis sacerdotalis“, Grundordnung für die Ausbildung der Priester (06.01.1970). Kongregation für das Katholische Bildungswesen „Normae quaedam“ Normen zur Revision der Apostolischen Konstitution „Deus scientiarum dominus“ über die kirchlichen akademischen Studien 20.05.1968. Apostolische Konstitution „Deus scientiarum dominus“ Auftrag zur Reform der Studien in den kirchlichen Fakultäten vor allem, um die Bildung und das Wissen der Priester zu erweitern und zu heben 24.05.1931. Kongregation der Seminarien und Universitäten, Instruktion zur Durchführung der Apostolischen Konstitution „Deus scientiarum dominus“ an den theologischen Fakultäten der deutschen Universitäten 07.07.1932. Schreiben des Sekretärs des Heiligen Offiziums, über die Graduierung von Nichtkatholiken an kirchlichen Universitäten 17.07.1961. Kongregation für das katholische Bildungswesen, Habilitation oder die Berufung von Nichtpriestern an den Katholisch-Theologischen Fakultäten und Philosophisch-Theologischen Hochschulen 20.4.1972. Deutsche Bischofskonferenz, Leitlinien für die Priesterausbildung, verabschiedet am 16./19.02.1970. Neuordnung der theologischen Studien für Priesterkandidaten, verabschiedet am 04./07.03.1968.
  • 26 Motu proprioMatrimonia mixta“ über die rechtliche Ordnung der Mischehen (31.03.1970).
  • 27 Sekretariat für die Einheit der Christen, Ökumenisches Direktorium Spiritus domini (2. Teil), Richtlinien zur Durchführung der Konzilsbeschlüsse über die ökumenische Aufgabe, Ökumenische Aufgaben der Hochschulbildung (16.04.1970).
  • 28 Die rechtliche Ordnung der Mischehen. Codex Iuris Canonici, Canones 1060-1065, 1070-1071, 1094, 1099, 1026, 1102, 1109, 2319, 2375; Zweites Vatikanisches Konzil: Entwurf des Votums über das Sakrament der Ehe. Dekret über die katholischen Ostkirchen Nr. 18. Kongregation für die Glaubenslehre, InstruktionMatrimonii sacramentum“ über die Mischehe 18.03.1966. Die deutschen Bischöfe; Verlautbarung zur Mischehe. Kongregation für die Ostkirche, Dekret „Crescens matrimoniorum“ über die gemischten Ehen zwischen Katholiken und getauften Nichtkatholiken der östlichen Riten vom 22.2.1967, Praktische Hinweise hinsichtlich der Eheschließungen von katholischen Christen mit orthodoxen Christen. Bischofssynode 1967: Fragen über Mischehen. Motu proprioMatrimonia mixta“ über die rechtliche Ordnung der Mischehen (31.03.1970). Deutsche Bischofskonferenz, Ausführungsbestimmungen zum Motu proprioMatrimonia mixta“ über die rechtliche Ordnung konfessionsverschiedener Ehen und religionsverschiedener Ehen. Wort der Deutschen Bischofskonferenz und Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Zusammenarbeit in der Seelsorge konfessionsverschiedener Ehen.
  • 29 Kongregation für den Gottesdienst, InstruktionCalendaria particularia” über die Neuordnung der Eigenkalender 24.06.1970 und der Eigentexte von Stundengebet und Messe. Approbation der Diözesankalender und Antrag auf Konfirmierung (Modell). Decretum Confirmationis vom 15.11.1972. Die Bischöfe des dt. Sprachgebietes: Die Regionalkalender für das dt. Sprachgebiet. Die Feier der Bitt- u. Quatembertage. Der Diözesankalender des dt. Sprachgebietes. Konfirmierungsdekrete.
  • 30 Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen, Arbeitsdokument En mars 1966 über den ökumenischen Dialog. Erwägungen und Hinweise zum ökumenischen Dialog. Arbeitspapier für die konkrete praktische Durchführung des Dekretes über den Ökumenismus, als Handreichung für kirchliche Behörden 15.08.1970.
  • 31 Kongregation für den Gottesdienst, III. InstruktionLiturgicae instaurationes“ zur rechten Durchführung der Konzilskonstitution – Die liturgischen Neuerungen (05.09.1970). Kongregation für den Gottesdienst: InstruktionSacramentali communione“ über die Erweiterung der Vollmacht, die heilige Kommunion unter beiden Gestalten zu spenden 29.06.1970. Kongregation für den Gottesdienst, Mitteilung „Instructione de“ über das Römische Messbuch, das Stundengebet und den Kalender 14.06.1971. Übergangsbestimmungen für die Feier der Messe und des Stundengebetes. Deutsche Bischofskonferenz, Richtlinien für Messfeiern mit kleinen Gruppen, Ausführungsbestimmungen zur Instruktion über die Kommunion unter beiden Gestalten. Kongregation für den Gottesdienst, Übergangsbestimmungen „Novo liturgiae“ über die Feier der Messe und des Stundengebetes 11.11.1971.
  • 32 Erklärung „Ampliores rationes“ zum Studium des Atheismus und zur Ausbildung für den Dialog mit den Nichtglaubenden (10.07.1970).
  • 33 Apostolisches Mahnschreiben „Quinque iam anni“ in dem die Normen über den Empfang und die Verwaltung des Bußsakramentes, besonders bei Ordensfrauen aufgestellt werden (08.12.1970).
  • 34 Dokumente zum Römischen Stundengebet. Kongregation für den Gottesdienst, Dekret „Horarum liturgia“ Prot. Nr. 1000/71 zur Veröffentlichung der offiziellen lateinischen Ausgabe des Stundenbuches des römischen Ritus 11.04.1971. Apostolische Konstitution „Laudis canticum“ zur Amtlichen Einführung des gemäss des Beschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils erneuerten Stundengebetes (01.11.1970). Kongregation für den Gottesdienst, Veröffentlichung der Allgemeinen Einführung in das Stundenbuch 02.02.1971.
  • 35 Apostolisches Schreiben “Octogesima adveniens” an seine Eminenz Kardinal Maurice Roy anlässlich der 80-Jahrfeier der Veröffentlichung den Rundschreiben „Rerum novarum“ – Neue Impulse für soziale Gerechtigkeit“ (14.05.1971).
  • 36 Apostolisches Lehrschreiben „Evangelica testificatio“ über die Erneuerung des Ordenslebens nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (29.06.1971). Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „Cum superiores generales“ über die Generaloberen laikaler Ordensverbände delegierte Vollmacht zur Säkularisierung von Mitgliedern mit zeitlichen Gelübden 27.11.1969. Dekret „Clericalia instituta“ über die Mitwirkung der Laienmitglieder an der Leitung klerikaler Ordensverbände 27.11.1969. Erklärung “Clausuram papalem” über die päpstliche Klausur der Männerorden 04.06.1970. Dekret „Ad instituenda“ über die Gewährung einiger Vollmachten an die Ordensinstitute 04.06.1970. Dekret „Dum canonicarum legum“ Richtlinien über Empfang und Spendung des Bußsakramentes, besonders bei Ordensfrauen 08.12.1970.
  • 37 Kongregation für die Glaubenslehre, Neue Verfahrensordnung „Libri aliaque“ zur Prüfung von Lehrfragen 15.01.1971. Deutsche Bischofskonferenz, Lehrbeanstandungsverfahren bei der Deutschen Bischofskonferenz 21.09.1972.
  • 38 Kleriker und Weiherecht. Sammlung kirchenrechtlicher Erlasse. Motu proprioMinisteria quaedam“ durch das die Disziplin bezüglich der ersten Tonsur der niederen Weihen und der Subdiakonatsweihe in der lateinischen Kirche neu geordnet wird 15.08.1972. Präzisierende Erklärung zum Motu proprio „Ministeria quaedam“ (italienisch-deutsch). Apostolisches Schreiben „Motu proprio“ „Ad pascendum“, durch das einige Bestimmungen bezüglich der Weihestufe des Diakonates erlassen werden 15.08.1972. Kongregation für die Glaubenslehre; Normen „Antequam causam“ für die Diözesan- und Ordenskurien zum Verfahren bei der Laisierung mit Dispens von den Weiheverpflichtungen 13.01.1971. Kongregation für die Glaubenslehre; Erklärung betreffend der Interpretation einiger Anordnungen der Normen „Antequam causam“ für die Diözesan- und Ordenskurien zum Verfahren bei der Laisierung mit Dispens von den Weiheverpflichtungen (vom 13.01.1971) am 26.06.1972. Deutsche Bischofskonferenz: Verfahrensordnung für Laisierung von Priestern von Amts wegen 30.12.1972. Rat für die öffentlichen Angelegenheiten der Kirche, „Episcoporum delectum“ über die Kandidaten, die in der lateinischen Kirche zum Bischofsamt berufen werden 25.03.1972.
  • 39 Kirchliches Prozessrecht. Sammlung neuer Erlasse. Motu proprioSanctitas clarior“ Neuordnung der Selig- und Heiligsprechungsverfahren 19.03.1969. Motu proprioCausas matrimoniales“ Erlaß einiger Normen für eine schnellere Abwicklung der Eheprozesse 28.3.1971. Motu proprioCum matrimonialium“ Erlaß einiger Normen für eine schnellere Abwicklung der Eheprozesse in den orientalischen Kirchen 09.09.1973. Kongregation für die Glaubenslehre, InstruktionUt notum est“ über die Auflösung der Ehe zugunsten des Glaubens 06.12.1973. Verfahrensnormen „Processum concessioni“ für die Durchführung des Prozesses zur Auflösung der Ehe zugunsten des Glaubens. Sakramentenkongregation, InstruktionDispensationes matrimonii“ über einige Änderungen der Vorschriften, die im Verfahren über gültige, nicht vollzogene Ehen zu beachten sind 07.03.1972. Apostolische Signatur, Rundschreiben „Inter cetera“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über den Stand und die Tätigkeit der kirchlichen Gerichte 28.12.1970. Apostolische Signatur, Richtlinien „Ut causarum“ für überdiözesane, regionale oder überregionale Gerichtshöfe 28.12.1970.
  • 40 Kirchliche Verwaltungsgerichtsbarkeit 19.03.1969 (im Index als unbesetzt angegeben).
  • 41 Sekretariat für die Einheit der Christen, Instruktion In quibus rerum über besondere Fälle der Zulassung anderer Christen zur sakramentalen Kommunion in der katholischen Kirche 01.06.1972. Sekretariat für die Einheit der Christen, Erklärungen Nota su alcune zu einigen Auslegungen der Instruktion über besondere Fälle der Zulassung anderer Christen zur sakramentalen Kommunion in der katholischen Kirche 17.10.1973. Deutsche Bischofskonferenz: Erklärung zur Instruktion des Einheitssekretariates über die Zulassung zur heiligen Kommunion in besonderen Fällen.
  • 42 Kongregation für die Glaubenslehre, „Sacramentum paenitentiae“ Pastorale Richtlinien bezüglich der sakramentalen Generalabsolution 16.06.1972. Deutsche Bischofskonferenz: Erklärung zu den seelsorglichen Richtlinien für die Erteilung der sakramentalen Generalabsolution.
  • 43 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „Mysterium ecclesiae“ zur katholischen Kirche - über die Kirche, die gegen einige heutige Irrtümer zu verteidigen ist 24.06.1973. Dokumentarischer Anhang zum Lehrverfahren über die Bücher von Hans Küng „Die Kirche“ und „Unfehlbar? Eine Anfrage“.
  • 44 Kongregation für den Klerus, Rundschreiben „Omnes christifideles“ über die Pastoralräte, gemäß der gemischten Vollversammlung vom 15.03.1972 am 25.01.1973.
  • 45 Apostolisches Mahnschreiben „Marialis cultus“ über die rechte Pflege und Entfaltung der Marienverehrung – Rosenkranz 02.02.1974.
  • 46 Dokumente zur Liturgiereform, Sammlung. Kongregation für den Gottesdienst, Direktorium „Pueros baptizatos“ für Messen mit Kindern 01.11.1973. Gottesdienstkongregation, Erklärung „In celebratione missae“ über die Konzelebration 07.08.1972. Kongregation für den Gottesdienst, Rundschreiben „Eucharistiae participationem“ über die eucharistischen Hochgebete 27.04.1973. Kongregation für die Sakramentenordnung; InstruktionImmensae caritatis“ über die Erleichterung des Kommunionempfanges bei bestimmten Anlässen 29.01.1973. Motu proprioFirma in traditione“ über die Regelungen der Messstipendien 13.06.1974. Rat „Consilium“ zur Ausführung der Konstitution über die heilige Liturgie, Instruktion über die Übersetzung liturgischer Texte für Feiern mit dem Volk 25.01.1969.
  • 47 Kurienreform II (1968-1975). Apostolische Konstitution „Sacra rituum congregatio“ zur Aufteilung der Ritenkongregation in zwei Kongregationen, eine für den Gottesdienst und eine für die Heiligsprechung 8.5.1969. Motu proprioIngravescentem aetatem“ Für Kardinäle wird für wichtigere Ämter eine Altersgrenze eingeführt 21.11.1970. Motu proprioSedula cura“ Die Päpstliche Bibelkommission wir neu geordnet 27.06.1971. Brief „Amoris officio“ an Kardinal Villot über die Einsetzung des Päpstlichen Rates „Cor Unum“ zur Förderung menschlicheren Lebens und der christlichen Würde 15.07.1971. Motu prprio „Quo aptius romanae“ Die Aufgaben der Apostolischen Kanzlei werden dem Staats- oder Päpstlichen Sekretariat übertragen 27.02.1973. Reskript „Exorta quaestione“ aus der Audienz über die Zweckmäßigkeit, die Zuständigkeit des Verfahrens bei Nichtvollzug der Ehe nur einer Kurienkongregation zu übertragen 15.07.1976. Reskript „Secreta continere“ aus der Audienz, Instruktion über das päpstliche Geheimnis 04.02.1974. Kongregation für die Glaubenslehre, Vorläufige Statuten „Commissio thelogica“ Der Theologischen Kommission 12.7.1969. Kongregation für die Evangelisierung der Völker, InstruktionCum in constitutione“ über die beigeordneten Mitglieder und über die Konsultoren der Kongregation für die Evangelisierung der Völker oder für die Glaubensverbreitung 26.02.1968. Apostolische Signatur, Vorläufige Normen zur Regelung der Zuständigkeit inder römischen Kurie für die Vereinigung der Gläubigen November 1968. Päpstliche Kommission für die Interpretation der Dekrete der Zweiten Vatikanischen Konzils, Beantwortung vorgelegter Fragen 18.04.1973.
  • 48 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung über den Schwangerschaftsabbruch (18.11.1974).
  • 49 Kommission für die religiösen Beziehungen mit dem Judentum, Richtlinien für die richtige Anwendung der Konzilserklärung „Nostra aetate“ Art. 4, für die Förderung der religiösen Beziehungen mit dem Judentum (01.12.1974).
  • 50 Kongregation für das katholische Bildungswesen; Erziehungsrichtlinien für die Ausbildung zum Priesterzölibat (11.04.1974).
  • 51 Apostolisches Mahnschreiben „Paterna cum benevolentiae“ über die Versöhnung in der Kirche im Heiligen Jahr (08.12.1974).
  • 52 Kongregation für Glaubenslehre, Dekret "Ecclesiae pastorum" über die Wachsamkeit der Hirten über die Bücher (19.03.1975). Deutsche Bischofskonferenz, Ausführungsbestimmungen zu Art. 4 Abs. 1 und 2 des Dekretes 17.2.1976. Geschäftsordnung für die Zulassung neuer Lehrbücher für den schulischen Religionsunterricht 16.2.1976. Kriterienkatalog für Zulassungsverfahren zur kirchlichen Beurteilung von Unterrichtsmaterialien.
  • 53 Apostolisches Schreiben „Gaudete in domino“ über die christliche Freude (09.05.1975).
  • 54 Rundschreiben der Kleruskongregation „Presbyteri sacra“ über die Priesterräte 11.04.1974.
  • 55 Dokument „Christlicher Glaube und Dämonenlehre“, Eine von Experten im Auftrag der Kongregation für Glaubenslehre erstellte Studie (26.06.1975 veröffentlicht).
  • 56 Arbeitsdokument über die ökumenische Zusammenarbeit auf regionaler, nationaler und örtlicher Basis (22.02.1975.
  • 57 Schreiben „Evangelii nuntiandi“ über die Evangelisierung in der Welt von heute (08.12.1975)
  • 58 Index: Chronologisches Verzeichnis aller in der Nachkonziliaren Dokumentation publizierten Dokumente. Verzeichnis der Dokumente nach den Initia. Verzeichnis der Dokumente nach der erlassenen Instanz. Schlag- und Stichwortschlüssel Verzeichnis der Kommentatoren und ihrer Beiträge.

Siehe: Liste von Lehramtstexten

Anmerkungen

  1. Der lateinische Text des Bandes 20
Meine Werkzeuge