Nonne

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Nonne (v. lat. nonna bzw. gr. νόννα: respektvolle Anrede für ältere Frauen) ist ein weibliches Mitglied eines monastischen Ordens. Zu den bekanntesten monastischen Orden zählen die Benediktiner, Kartäuser, Trappisten und Zisterzienser.

Weibliche Mitglieder anderer Orden sind im engeren Sinne keine Nonnen. Umgangssprachlich werden aber auch sie teilweise als Nonne bezeichnet. Korrekt indes ist die Bezeichnung Ordensfrau oder Ordensschwester.

Die männliche Entsprechung ist Mönch.

Päpstliche Schreiben

Paul VI.

Literatur

  • Benedicta Maria Kempner: Nonnen unter dem Hakenkreuz; Leiden-Heldentum-Tod; Die erste Dokumentation über das Schicksal der Nonnen im 3. Reich, Johann Wilhelm Naumann Verlag 1979 (ISBN 3921155894).
  • Petra Altmann: Wie Mönche und Nonnen leben. Mit einem Vorwort von Abt Michael Reepen. Vier Türme Verlag (ISBN: 978-3-89680-402-0).
  • Katharina Schridde : Und plötzlich Nonne. Herder Verlag (ISBN 978-3-451-30186-5).
  • Elsbeth Stagel: Deutsches Nonnenleben (Zeugnis vom 13. und 14. Jahrhundert; 288 Seiten) Christiana Verlag.
Meine Werkzeuge