Anton Ziegenaus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Dr. em. Anton Ziegenaus

Anton Ziegenaus (Prälat Prof. Dr. phil. Dr. theol. ; * 15. März 1936 in Höfarten, Bayern) ist Prälat Dr. Dr. und emeritierter Professor der Universität Augsburg. Die wissenschaftliche Leitung der Theologischen Sommerakademie Augsburg liegt in seinen Händen.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Anton Ziegenaus studierte Philosophie, Theologie und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, promovierte 1963 bei Alois Dempf zum Dr. phil. und erhielt im gleichen Jahr die Priesterweihe. 1971 promovierte er bei Leo Scheffczyk zum Dr. theol. 1974 wurde er mit einer Arbeit zur Theologie der Buße für Dogmatik habilitiert. Ab 1977 ist Ziegenaus Ordinarius für Dogmatik an der Universität Augsburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sakramentenlehre, Eschatologie und Kanongeschichte. Mit Scheffczyk zusammen gibt er eine achtbändige Dogmatik heraus. Sein wissenschaftliches Engagement ist weit über die Grenzen Deutschlands anerkannt. Gastprofessuren waren an der Universidad de Navarra in Pamplona und Päpstliche Universität vom Heiligen Kreuz (Universitá di Santa Croce) in Rom inne. Von 1989-2005 war er Vorsitzender der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mariologie und seitdem Sekretär. Seit 2000 ist er Kuratoriumsmitglied des Forum Deutscher Katholiken. Im Jahre 2004 wurde er emeritiert. Er war bis 2005 Herausgeber der Mariologischen Studien und Mitherausgeber der Zeitschrift Forum Katholische Theologie. Als ordentlicher Professor lehrt er weiter an der Gustav-Siewerth-Akademie.

Bekannte Schüler

Werke (Auswahl)

Er hat zahlreiche Wissenschaftliche Aufsätze, Lexikon-Artikel publiziert.

Bd. I: Grundlagen des Dogmas. Einleitung in die Dogmatik 1997 (ISBN 3-928272-50-0)
Bd. II: Der Gott der Offenbarung. Gotteslehre 1996 (ISBN 3-928272-47-0)
Bd. III: Schöpfung als Heilseröffnung. Schöpfungslehre 1997 (ISBN 3-928272-51-9)
Bd. IV: Jesus Christus. Die Fülle des Heils. Christologie und Erlösungslehre 2000 (ISBN 3-928272-52-7)
Bd. V: Maria in der Heilsgeschichte. Mariologie 1998 (ISBN 3-928272-53-5)
Bd. VI: Die Heilsverwirklichung in der Gnade. Gnadenlehre 1998 ( ISBN 3-928272-54-3)
Bd. VII: Die Heilsgegenwart in der Kirche und in den Sakramenten. Ekklesiologie 2003 (ISBN 3-928272-55-1)
Bd. VIII: Die Zukunft der Schöpfung in Gott. Eschatologie 1996 (323 Seiten; 3-928272-49-7)
(Das Werk wurde in mehrere Sprachen übersetzt, sogar ins Ungarische, Ukrainische und Koreanische)

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mariologie

Mariologische Studien, Herausgeber im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mariologie. Pustet Verlag Regensburg

Theologische Sommerakademie Augsburg

Internationale Theologische Sommerakademie Aigen

Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge