Quanta cura

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Enzyklika Quanta cura ist aus dem Jahr 1864. Darin verurteilt Papst Pius IX. die Zeitirrtümer des 19. Jahrhunderts. Dazu zählt unter anderem die damalige Auffassung von Religionsfreiheit, die Eitelkeit und die vollständige Trennung von Kirche und Staat (beides: als im Interesse des Staates gefordert, also zur Beschränkung der Libertas ecclesiae). Der Enzyklika angehängt wurde der berühmte Syllabus errorum, eine satzweise Verurteilung zahlreicher Irrtümer der Zeit. Eine weitere Enzyklika mit diesem Namen wurde bereits durch Papst Benedikt XIV. herausgegeben.

Die Enzyklika im Wortlaut

Quanta cura (Wortlaut)

Siehe auch Liste von Lehramtstexten

Meine Werkzeuge