Katechet

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

'Katechet' ist eine weibliche oder männliche Person, die im kirchlichen Auftrag katholischen Religionsunterricht erteilt. Sie bedarf dazu einer „missio canonica“, d. h. einer kirchliche Sendung. Sie ist haupt- oder ehrenamtlich mit unterschiedlichen Qualifikation in der Vermittlung des Glaubens in Gemeinde und Schule tätig. Im schulischen Bereich sind sie meist als Religionslehrer tätig, um der Eigenart des Lernortes Schule Rechnung zu tragen.

Inhaltsverzeichnis

Wer soll Katechet sein?

"Zum katechetischen Apostolat werden alle vom Herrn selbst durch die Taufe und Firmung bestellt" (LG 33). Diese Verantwortung ist von jedem einzelnen in unterschiedlicher Weise wahrzunehmen "je nach den Gaben und Charismen, die jeder empfangen hat" (1 Petr 4, 10), nach den Möglichkeiten und Fähigkeiten, die jedem gegeben sind. Den kirchlichen Amtsträgern, vor allem dem Bischof kommt die Aufgabe der Entdeckung, Ermutigung und Förderung der Katecheten. Als Erstkatechet ist der Bischof "der eigentliche Katechet" (Catechesi tradendae 63)., Aufgrund der verschiedenen Adressaten und Lernorte der Katechese bedarf es entsprechend unterschiedlicher Ausbildung.

Schon in der frühen Kirche wurden den Taufbewerbern durch die Gemeinde Begleiter für die Vorbereitungszeit zur Seite gestellt. Träger des katechetischen Dienstes sind somit nicht nur die Inhaber bestimmter Ämter, sondern alle Gläubigen, besonders die Mutter in der Familie. Durch eine Krippenerziehung wird die familiäre Katechetin stark ausgeschlossen. Statt der Mutter, wie die Natur es vorsieht, wird das Kind durch andere Personen erzogen, die streng religiös-neutral sein sollen, um ja niemanden zu diskriminieren. Dies ist eine atheistische Strategie, die Mutter als Katechetin auszuschalten, um das Neuheidentum statt im Kommunismus (der DDR) auch im westlichen Kapitalismus im 21. Jahrhundert einzuführen.

Der Rat eines Kirchenlehrers für den Katecheten

Augustinus von Hippo rät dem Katecheten: Der Katechet "möge beten für sich und für die, zu denen er spricht; er sei zuvor Beter, dann erst Sprecher (de doctr. christ. 4, 15, 32).

Literatur

Literatur zur Gestaltung der Katechese im 19. Jahrhundert

Literatur zur Gestaltung der Katechese im 20. Jahrhundert

1. Band: Von Gott und unserer Erlösung
2. Band Von der Kirche und den Sakramenten (Zwei Halbbände)
3. Band Vom Leben nach den Geboten Gottes, Von den Letzten Dingen
(2 Ergänzungsbände-Bände 1960-61)

1. Band: Von Gott und unserer Erlösung, Erster Halband: Lehrstücke 1-21, Zweiter Halbband: Lehrstücke 22-44
2. Band Von der Kirche und den Sakramenten Erster Halband: Lehrstücke 45-68, Zweiter Halbband: Lehrstücke 69-90
3. Band Vom Leben nach den Geboten Gottes, Von den Letzten Dingen, Erster Halband: Lehrstücke 91-113, Zweiter Halbband: Lehrstücke 114-136
Beiheft: Register zum Katholischen Katechsimus (Broschüre 55 Seiten)

Literatur zur Gestaltung der Katechese im 21. Jahrhundert

Pästliche Schreiben zum Katecheten

Meine Werkzeuge