Klemens Tilmann

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klemens Tilmann (*31. Dezember 1904 in Berlin † 21. Dezember 1984 in München) war Katechetiker.

Biografie

Klemens Tilmann erwarb 1928 den Doktor der Philosophie. 1930 empfängt der die Priesterweihe und wird 1934 Oratorianer. Von 1940-45 dient er als Sanitätssoldat. Seit 1945 in München. Gemeinsam mit Franz Schreibmayr ist er hauptverantwortlich für den Katholischen Katechismus der Bistümer Deutschlands. 1958 empfängt er den theologischen Ehrendoktor der Universität Innsbruck und.den Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Pasing. Er ist Mitbegründer des Oratoriums in München, charismatischer Jugendseelsorger, Prediger und Katechet.

Werke

1. Band: Von Gott und unserer Erlösung, Erster Halband: Lehrstücke 1-21, Zweiter Halbband: Lehrstücke 22-44
2. Band Von der Kirche und den Sakramenten Erster Halband: Lehrstücke 45-68, Zweiter Halbband: Lehrstücke 69-90
3. Band Vom Leben nach den Geboten Gottes, Von den Letzten Dingen, Erster Halband: Lehrstücke 91-113, Zweiter Halbband: Lehrstücke 114-136
Beiheft: Register zum Katholischen Katechsimus (Broschüre 55 Seiten)

  • Im Autorenkreis des Katechismus: "glauben-leben-handeln, Arbeitsbuch zur Glaubensunterweisung"
Meine Werkzeuge