Evangelist

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Evangelisten

Matthäus, Markus,
Lukas, Johannes

Ein Evangelist ist ein göttlich inspirierter Beschreiber des Lebens und Wirkens Jesu, das auch Evangelium (Frohe Botschaft) genannt wird.

Nur vier Personen werden Evangelisten genannt: der Apostel Matthäus, Markus (Mitarbeiter des Apostels Petrus), Lukas (Mitarbeiter des Völkerapostels Paulus). Diese drei werden Synoptiker genannt. Und zuletzt oder zuerst, der Apostel Johannes, der "Der Theologe" genannt wird.

Sowohl beim Evangelisten Lukas wie Johannes ist von einer großen Vertrautheit mit der Gottesmutter Maria auszugehen wie bei Markus und Matthäus eine enge Zusammenarbeit mit dem Hl. Petrus. Petrus und Maria können mit Fug und Recht die beiden katholischen Quellen der Evangelien genannt werden.

Attribute der Evangelisten

Die vier Evapgelisten haben Attribute, nämlich ein Menschen, ein Löwen, ein Stier und ein Adler, die der Bibel entnommen sind (Offb 4,7 EU); Ez 1,5-28 EU - Die vier Lebenden Wesen). Das Attribut von Matthäus ist der Mensch, denn sein Evangelium beginnt mit der Menschwerdung Gottes, der Geburt Jesu. Bei Markus ist es ein Löwe, da sein Evangelium mit der Verkündung des Johannes des Täufers beginnt und an das Gebrüll eines Löwen erinnert. Bei Lukas ist es ein Stier; am Anfang seines Evangeliums verrichtet der Priester Zacharias den Gottesdienst im Tempel. Der Stier erscheint im Alten Testament als eines der Hauptgegenstände des Opfers. Bei Johannes nun, ist es der Adler. Sein Evangelium beginnt mit dem Prolog, der an das tiefblickende Auge des Adlers erinnert.

Die vier Evangelien drücken folgende Wahrheit aus: Die Hauptsendung der Apostel und der ganzen Kirche besteht in der Verkündung der Frohbotschaft, in der Verkündung des Evangeliums allen Nationen, d.h. die Verkündigung der Person und des Wirkens Christi. Diese Verkündung erfolgt mit Hilfe der Heiligen Schrift, vor allem des Evangeliums, sowie durch die mündliche Überlieferung des göttlichen Wortes, d.h. durch das Lehramt der Nachfolger der Apostel (Papst und Bischöfe) sowie auch durch das Zeugnis der Kirchenväter.[1]

siehe: Heilige Schrift, Inspiration

Weblinks

Anmerkungen

  1. vgl. aus: Athanasius Schneider: Karaganda - Kasachstan: die Kathedrale Unsere Liebe Frau von Fatima Mutter aller Nationen / Übers.: André Charton. Parvis Verlag Hauteville/Schweiz 2013, S. 21 (76 Seiten; ISBN 978-2-88022-864-4; EAN 9782880228644).
Partnerprojekte
Andere Sprachen