Europa

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Literatur)
Zeile 60: Zeile 60:
 
# [[Vereinigtes Königreich]]
 
# [[Vereinigtes Königreich]]
 
# [[Weißrussland]]
 
# [[Weißrussland]]
 +
 +
==Päpstliche Schreiben==
 +
[[Johannes Paul II.]]
 +
* [[28. Juni]] [[2003]]  [[Apostolisches Schreiben|Nachsynodalen Schreibens]] [[Ecclesia in europa]] an die Personen gottgeweihten Lebens und an alle Gläubigen zum Thema “Jesus Christus, der in seiner Kirche lebt – Quelle der Hoffnung für Europa”
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==

Version vom 7. September 2010, 10:22 Uhr

Europafahne

Europa ist ein Kontinent auf der nördlichen Halbkugel.

Inhaltsverzeichnis

Katholische Kirche in Europa

Die europäischen Bischofskonferenzen arbeiten zusammen im Rat der europäischen Bischofskonferenzen (CCEE).

Die Bischöfe der Mitgliederstaaten der Europäischen Union sind organisiert in der COMECE, der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft.

Aufbau des neuen Europa

Europa muss auf einem soliden geistigen Fundament aufgebaut werden. Eine nur wirtschaftliche und politische Einheit, die ihre christlichen Wurzeln verleugnet, bedeutet ein Haus auf Sand errichten. Ein symbolischer Akt, der in diese Richtung zeigte, ist z. B. die Errichtung der Europamadonna in 2000 Meter Höhe auf dem in Norditalien liegenden Berg Serenissima Ende der fünfziger Jahre des 20. jahrhunderts. Im Herzen Europas, im Grenzgebiet, wo die französische, die deutschsprechende Welt und Italien zusammenstoßen, steht die zwanzig Meter hohe vergoldete Statue "Nostra Signora d'Europa, Unsere Liebe Frau und Herrin Europas". Der damalige Mailänder Erzbischof, Kardinal Montini, der spätere Papst Paul VI., hat sie am Fest Mariä Namen im Jahr 1958 geweiht mit dem Wunsch, dass Maria ihren mütterlichen Gnadensegen nach allen Seiten Europas hin ausströmen lassen möge. Ihr Sternenkranz, der sich strahlend vor dem blauen Himmel abhebt, ist schließlich das Symbol der Europafahne geworden.

Das Gebet des Engel des Herrn und das Rosenkranzgebet zwei typische Gebetsformen, die in allen europäischen Ländern beheimatet sind. Diese beiden Gebetsübungen sind ein Mittel zur europäischen Renaissance.

Länder

  1. Albanien
  2. Andorra
  3. Belgien
  4. Bosnien und Herzegowina
  5. Bulgarien
  6. Dänemark
  7. Deutschland
  8. Estland
  9. Finnland
  10. Frankreich
  11. Griechenland
  12. Irland
  13. Island
  14. Italien
  15. Kasachstan
  16. Kroatien
  17. Lettland
  18. Liechtenstein
  19. Litauen
  20. Luxemburg
  21. Malta
  22. Mazedonien
  23. Moldawien
  24. Monaco
  25. Montenegro
  26. Niederlande
  27. Norwegen
  28. Österreich
  29. Polen
  30. Portugal
  31. Rumänien
  32. Russland
  33. San Marino
  34. Schweden
  35. Schweiz
  36. Serbien
  37. Slowakei
  38. Slowenien
  39. Spanien
  40. Tschechien
  41. Türkei
  42. Ukraine
  43. Ungarn
  44. Vatikanstadt
  45. Vereinigtes Königreich
  46. Weißrussland

Päpstliche Schreiben

Johannes Paul II.

Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge