Christian Schaller

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Christian Schaller

Dr. theol. Christian Schaller (*1967 in München) war theologischer Referent des Bischofs von Regensburg Dr. Gerhard Ludwig Müller. Heute wirkt er als stellv. Direktor des Instituts Benedikt XVI. in Regensburg.

Die Fondazione Vaticana Joseph Ratzinger – Benedetto XVI. hat in diesem Jahr neben dem Anglikaner Richard A. Burridge Christian Schaller den Premio Ratzinger (Ratzinger-Preis) verliehen. Der Preis wird alljährlich Personen verliehen, die sich um die Theologie Joseph Ratzingers/Papst Benedikt XVI. besondere Verdienste erworben haben. Der Preis wird bislang jeweils - seit 2011 - in Absprache mit Benedikt XVI. verliehen.


Biografie

Christian Schaller studierte in München von 1989 bis 1995 Theologie an der Ludwig-Maximilian-Universität. 2002 promovierte er zum Doktor der Theologie mit dem Thema "Organum Salutis. Die Sakramentalität der Kirche im ekklesiologischen Entwurf des Würzburger Apologeten Franz Seraph Hettinger".

Von 1997 bis 2000 war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Ernst Feil der Ludwig-Maximilian- Universität. 2000 bis 2003 war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Dogmatik bei Prof. Dr. Gerhard Ludwig Müller. Nach dessen Ernennung von zum Bischof von Regensburg wurde Dr. Christian Schaller theologischer Referent des Bischofs.

Werke

Weblinks

Meine Werkzeuge