Eustachius Kugler

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eustachius Kugler OH (*15. Januar 1867 in Neuhaus/Nittenau, Deutschland10. Juni 1946) ist Seliger der Mutter Kirche und war Mitglied des Hospitalierorden.der Barmherzigen Brüder vom heiligen Johannes von Gott. Sein Wahlspruch lautete: "Alles aus Liebe zu Gott." Er war ein großer Marienverehrer und Beter des Rosenkranzes.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Josef Kugler wurde als jüngster Sohn des Kleinlandwirts und Hufschmieds Michael Kugler und dessen Frau Anna Maria geboren und erlernte den Beruf des Bauschlossers in München. Als 16jähriger stürzte er von einem Baugerüst und zog sich eine Beinverletzung zu, an der er sein ganzes Leben litt. Er trat 1893 dem Hospitalierorden in Reichenbach bei und nahm nach dem Noviziat den Ordensnamen Eustachius an. 1905 wurde er Prior der Einrichtungen für behinderte Menschen in Straubing und Gremddorf. Er baute 1922 das Krankenhauses St. Wolfgang in Neuburg an der Donau und wurde schließlich 1925 zum Ordensprovinzial für Bayern ernannt und vier Mal bestätigt. Damit war er für 16 Einrichtungen die Verantwortung: für Krankenhäuser, Pflege- und Altenheime, für eine Erziehungsanstalt und ein Priesterhospiz. Von 1927-1930 baute er das große Krankenhauses in Regensburg. Er wurde von der Gestapo 30 Mal verhört. Er erlag einem Krebsleiden. Sein Grab ist in der Sankt-Pius-Kirche des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Regensburg.

Der kirchliche Prozess zur Seligsprechung wurde im März 1953 durch den Bischof von Regensburg Dr. Rudolf Graber eröffnet. Der Relator des Seligsprechungsprozesses war Prof. Dr. Ambrosius Eßer OP. Der Prozess wurde im Frühjahr 2009 abgeschlossen. Seine Gebeine wurden am 19. Juni 2009 erhoben, indem der Sarg geöffnet wurde. Der Präfekt der vatikanischen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, Erzbischof Angelo Amato sprach am 4. Oktober 2009 im Auftrag des Papstes Benedikt XVI. Fr. Eustachius Kugler im Dom St. Peter zu Regensburg selig..

Zitate

  • Alles aus Liebe zu Gott.
  • Ich muss Christus in jedem Menschen und in jedem Kranken vor Augen haben." (1895)
  • "Der schnellste Weg zur Vollkommenheit ist der Weg der Liebe. Alles aus Liebe zu Gott. (1897)
  • Das Gebet ist die Seele des Ordensmannes.

Literatur

  • Ambrosius Eßer: Frater Eustachius Kugler - Barmherziger Bruder im Dienst an kranken und behinderten Menschen, Regensburg 1993.
  • Gabriele Rusotto: Geist und Herz eines vorbildlichen Ordensmannes - Geistliche Aufzeichnungen und Vorsätze des Dieners Gottes Frater Eustachius Kugler OH. Aus dem Italienischen von Dr. Karl Braun Regensburg 1960.
  • Magnus Monhardt: Gottvertrauen und Nächstenliebe. Ein geistliches Profil von Frater Eustachius Kugler, München 2008.
  • Kinderbuch über den seligen Eustachius Kugler (30 Seiten): bestellbar bei Bayerische Ordenprovinz der Barmherzigen Brüder, Südliches Schlossrondel 5, 80638 München.
  • Gebetserhörungen auf die Fürbitte des Dieners Gottes "Frater Eustachius Kugler" Barmherzige Brüder, Folge 11 (1987-1996). 1. Aufl. 1998, 48 Seiten, kart.

Medien

  • DVD (38 min): Frater Eustachius Kugler - auf den Schwächsten kommt es an (erhältlich beim Miriam Verlag

Weblinks

Partnerprojekte
Andere Sprachen