Klemens I.

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Klemens von Rom)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klemens I. (* um 50 in Rom; † 97 (oder 101) in Rom (?) oder auf der Krim (?)) allgemein als Klemens von Rom oder Clemens Romanus bekannt, war einer der Apostolischen Väter, und in der Liste der Bischöfe von Rom wird er als dritter oder vierter (so Irenäus von Lyon) genannt: Simon Petrus, Linus, (Anaklet), Klemens.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Papst Clemens I., Kirche St. Paul - Rom

Namensdeutung

Sein Name bedeutet: der Sanftmütige (lat.)

Biografie

Sein Pontifikat wird in etwa auf 88-97 n.Chr. datiert. Unter Klemens, der noch mit Paulus zusammengearbeitet haben soll, bekehren sich führende Angehörige des römischen Adels und des Kaiserhauses zum Christentum. Im 9. Jahrhundert wurde die Legende populär, dass er als Märtyrer 102 auf der Krim starb, frühere Quellen schreiben ihm einen natürlichen Tod zu. Sein Gedenktag ist der 23. November, der Tag seiner Beisetzung, der auch als Ankertag bezeichnet wird.

Klemens erlangte durch einen später viel gelesenen Brief, den ersten Klemensbrief, an die Gemeinde in Korinth Bekanntheit, ohne dass jedoch der Brief in den Kanon des Neuen Testaments aufgenommen wurde. Darin beschreibt er die Situation der römischen Gemeinde am Ende des ersten Jahrhunderts, die, obwohl sie Verfolgung erlitt, fest durch Glauben und Liebe zusammenhielt. Der Brief ist ein sehr frühes Beispiel für den judikativen Einfluss der Bischöfe von Rom auf andere Gemeinden. Der so genannte zweite Klemensbrief ist, auch wenn er möglicherweise nicht von Clemens stammt, dennoch bedeutend als die vermutlich älteste nachbiblische christliche Predigt, die uns überliefert ist.

Legende/n

Kanonisation, Patronat und Verehrung

Attribute

In Bildern wird der Heilige Clemens oft als Papst mit einem Anker und einem Fisch gekennzeichnet, manchmal auch mit einem zusätzlichen Mühlstein, Schlüsseln, einer Quelle (die durch seine Gebete hervorgerufen wurde) oder einem Buch.

Patronate

Klemens ist Patron folgender "Stichwörter"

  • Berufe
der Seeleute
Hutmacher
Bergleute
Steinmetzen
Marmorarbeiter
der Holzfäller in der Steiermark
  • Geographie
Solingen,
Sevilla,
Aarhus,
Compiègne und
der Krim
  • Katastrophen
gegen Wassergefahren
  • Krankheiten
gegen Kinderkrankheiten
  • Menschen
der Kinder
  • Natur
bei Sturm
Gewitter
  • Relgion
  • Tiere

Bauernregeln

  • Dem heil'gen Clemens traue nicht, / denn selten zeigt er mild's Gesicht
  • St. Clemens uns den Winter bringt, / St. Petri Stuhl der Frühling winkt, / den Sommer bringt uns St. Urban, / der Herbst fängt um Bartholomäi an.”

Literatur

Vorgänger
Anaklet
Papst
88/92–97/101
Nachfolger
Evaristus

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Klemens I. aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipedia-Artikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Partnerprojekte
Andere Sprachen