Christoph Graf

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Graf (* 5. September 1961 Schweiz) ist 35. Kommandant der Päpstlichen Schweizergarde. Er ist mit einer Italienerin verheiratet und Vater zweier Kinder. Er stammt aus Pfaffnau im schweizer Kanton Luzern.[1]

Biografie

Christoph Graf ist Sohn eines Postfilialleiters in der Schweiz, dessen Beruf er ebenfalls ausübte.[2] Er war Instruktor, Feldwebel und als Hauptmann Vorsteher des dritten Geschwaders der Schweizer Armee. Durch ein Prospekt wurde er auf die Schweizergarde aufmerksam, in die er am 2. März 1987 als Hellebardier beitrat. Er wurde von Papst Benedikt XVI. am 6. Oktober 2010 zum Vize-Kommandanten befördert. Als solcher arbeitete er bis Januar 2015 als erster Berater des Kommandanten Daniel Rudolf Anrig und als Verbindungsoffizier nach außen. Weiter war er für das Controlling und die Funktion des Stabchefs verantwortlich. Am 7. Februar 2015 wurde er von Papst Franziskus zum Kommmandanten der Garde ernannt.

Anmerkungen

  1. Christoph Graf neuer Kommandant der Schweizergarde Kath.net am 8. Februar 2015; Neuer Kommandant der Schweizergarde Radio Vatikan am 7. Februar 2015; Luzerner wird Vize-Kommandant der Garde www.luzernerzeitung.ch am 11. Oktober 2010
  2. «Keine Abstriche bei der Disziplin» Kath.net am 19. Februar 2015
Meine Werkzeuge