Providentissimus Deus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das WORT

Providentissimus Deus sind die Anfangsworte der Enzyklika des Papstes Leo XIII. vom 18. November 1893 über das Studium der Heiligen Schrift. Auch handelt sie über die Autoritäten der Interpretation und die Interpretation selbst. Diese Enzyklika bezeichnete die Päpstliche Bibelkommission einmal als "Magna Charta" für den Unterricht in der Heiligen Schrift.[1]

Fortgeführt wird das wichtige Thema durch Spiritus Paraclitus (Benedikt XV., 1920) und Divino afflante Spiritu von Pius XII. (1943); alle drei Enzykliken bereiten die Konstitution Dei Verbum des II. Vatikanum vor.

Das Text im Wortlaut

Providentissimus Deus (Wortlaut)

Siehe auch Liste von Lehramtstexten

Weblinks

Anmerkungen

  1. Consta alla Pontifìcia Commissione.
Meine Werkzeuge