Petersplatz

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 41°54′8″ N 12°27′26″ E

Petersplatz mit Kolonaden

Der Petersplatz ist der schönste und wichtigste Platz in Rom. Er ist Territorium des Vatikans. Der Petersplatz bietet die Vorkulisse zum bekannten Petersdom.

Informationen

Der Petersplatz ist das Meisterwerk von Gian Lorenzo Bernini, der den Platz unter den Päpsten Alexander VII. und Clemens IX. (1657-1667) entwarf.

Der Petersplatz wird vorne vom Petersdom abgegrenzt und auf den Seiten von zwei Kolonnaden, auf denen sich jeweils 70 Heilige befinden, d.h. ingesamt 140 Heilige.

In der Mitte befindet sich ein großer Obelisk aus Ägypten. Dieser wurde im Jahre 37 nach Christus von Kaiser Caligula nach Rom gebracht. Der Obelisk stand ursprünglich im Süden der Basilika, nahe der gegenwärtigen Sakristei. Unter Papst Sixtus V. wurde er von Domenico Fontana im Jahre 1586 ins Zentrum des Platzes verschoben.

Seit 1983 ist es üblich, dass zu Weihnachten, neben der traditionellen Krippe auf dem Petersplatz, ein Baum aus einem europäischen Land aufgestellt wird.

Literatur

Meine Werkzeuge