Georg Michael Pachtler

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Michael Pachtler SJ (Pseud. Annuarius Osseg; Georgios Michalov *14. September 1825 in Bad Mergentheim, † 12. August 1889 in Exaeten) war pädagogischer und politischer Autor, Lehrer,, Feldgeistlicher und Arbeiterseelsorger.

Georg Michael Pachtler studierte in Tübingen und München. 1848 empfing er die Priesterweihe. Am 27. September 1856 trat er in die Gesellschaft Jesu ein. Von 1862-1869 war er Professor an der Stella Matutina in Feldkirch. 1866 war er Feldgeistlicher in Tirol und 1869/70 in Rom. Dann betätigte er sich als Schriftsteller, war Mitbegründer und 1871 erster Schriftleiter der »Stimmen aus Maria Laach«. Neben seinem vierbändigen Hauptwerk über die Geschichte der Studienordnung der Gesellschaft Jesu bis zu deren Fassung unter General Roothaan, veröffentlichte Pachtler auch bedeutende Werke über die Freimaurerei und den Liberalismus, Seine reiche schriftstellerische Arbeit umfaßt auch eine Reihe liturgischer Schriften.

Werke

Weblinks

siehe auch: Hermann Gruber

Meine Werkzeuge