Bernard Ardura

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard Ardura OPraem (*1948 in Bordeaux) ist Priester und Mitglied des Prämonstratenserordens und Präsident des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaften.

Biografie

Bernard Ardura studierte in seiner Heimatstadt Theologie, erwarb das Lizentiat an der Päpstlichen Universität Gregoriana und promovierte dann am »Institut Catholique« in Lyon sowie an der staatlichen Universität in Saint-Etienne. Zwischen 1976 und 1987 war er Professor für Dogmatik und Spiritualität. Anschließend wurde er Bibliothekar und Archivar an der Generalkurie der Prämonstratenser in Rom. 1988 ernannte Papst Johannes Paul II. ihn zum Konsultor der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, 1992 wurde er Untersekretär und 1997 Sekretär des Päpstlichen Rates für die Kultur. Am 3. Dezember 2009 wird er durch Papst Benedikt XVI. zum Präsidenten des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaften als Nachfolger des deutschen Kirchenhistorikers Prälat Walter Brandmüller, der zu Jahresbeginn sein 80. Lebensjahr vollendet hat

Meine Werkzeuge