Benutzer:Manfred Regall

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich bin auf den Taufnamen Manfred Lagler am 30.12.1965 an einem (Donnerstag) in der Kapelle des Krankenhauses in Melk getauft worden. Mein Taufspender war der Priester, Ordensmann und Benediktiner im Stift Melk Klemens Alois Hofbauer(1907-1980) und mein Taufpate war Josef Lagler II. (1931-2010)

[1] Online-Portal für Matricula - Ahnenforschungshilfe

1973 bekam ich das Sakrament der Erstkommunion in der Pfarrkirche Weiten von unserem damaligen Priester Herrn Geistlichen Rat Franz Marchart gespendet.

Am vermutlich 02.6.1979 empfing ich das Heilige Sakrament der Firmung von Bischof Franz Zak in der Pfarrkirche Maria Laach am Jauerling gespendet.

Ich hatte Religionsunterricht beim jetzigen Abt des Stiftes Melk Georg Wilfinger zunächst und dann 1981-1984 bei unserem Altabt Franz Burkhard Ellegast Dr. Im Jahre 1984 absolvierte ich am Stiftsgymnasium Melk, Oberstufenrealgymnasium mit musischen Schwerpunkt, positiv die schriftlichen und mündlichen Maturaprüfungen.

Im Jahre 1985 absolvierte ich den Militärdienst bei der Militärmusik Niederösterreich.

Von 1985 - 1987 machte ich eine EDV-Ausbildung in Wien V., Spengergasse und absolvierte positiv anschließend einen Vermessungstechnikabiturientenlehrgang an der HTL (benannt nach Camillo Sitte), Wien III., Leberstraße

Von 1988 bis 1995 arbeitete ich als Vermessungstechniker, kameralistischer Buchhalter und Sozialhilfeverrechner im Amt der NÖ-Landesregierung in insgesamt fünf verschiedenen Abteilungen der Landesverwaltung Niederösterreichs in Wien I. und Wien IV.

1996/97/98 arbeitete ich als Gitarrelehrer und machte ich eine Weiterbildung bei BeschäftigungBerufsOrientierung St. Pölten (Holzwerkstatt, Buchbinderei u.a.)

1998/1999 Mitarbeiter im Musikhaus Schagerl in Mank

1999/2000 arbeitete ich für den Internationalen Bauorden in Zsámbék in Ungarn (3 Wochen im Sommer)

2000-2001 arbeitete ich als wissenschaftlicher Datatypist im Dialektlexika-Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien.

2002/03 machte ich eine Weiterbildung im ArbeitsTrainingszentrum Schiltern bei Langenlois

2002 arbeitete ich für den Internationalen Bauorden in Salvatonica bei Ferrara in Italien (3 Wochen im Sommer)

Seit 2005 bin ich Mitarbeiter bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia als Datenerfasser.

Seit 2007 bin ich als Datatypist bei der Online-Enzyklopädie Kathpedia Mitarbeiter.

2011/12-2012/2013 Studium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten und Absolvierung eines "Katechetischen Hochschullehrganges" - "Wissen Glauben" [2][3]

Vom 11.09.2013 bis 07.09.2015 bei Legio Mariae mit Ablegung des Legionsversprechen war ich aktiver Legionär Mariens im Präsidium "Getreue Jungfrau" in der Dompfarre St. Pölten [4].

Mein Wahlspruch ist "Video dignitatem terrae et Audio humanum vitae et Cognosco verbum dei." (Ich "sehe", "höre" und "erkenne" also bin ich!!!)

Siehe Sinn und Zweck der Gleichnisse Jesu Christi: Mk 4,10-12 [5]

"ut videntes videant et non videant et audientes audiant et non intellegant nequando convertantur et dimittantur eis peccata."

Siehe auch Anselm von Canterbury, "Credo, ut intelligam." "Ich glaube, um zu erkennen."

Außerdem arbeite, bete, lese und lerne ich also bin ich!!!!

[6] Benutzerseite auf wikipedia

[7] Der Heilige Stuhl im Vatican


--Manfred Regall (Diskussion) 12:43, 7. Sep. 2015 (CEST)


Meine Werkzeuge