Placetne vobis ad laudem (Wortlaut)

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
17. Sitzung
Placetne vobis ad laudem

des heiligen, allgültigen und allgemeinen Conciliums von Trient
unter Papst
Pius IV.
18. Januar 1562

über die Abhaltung des Konzils

(Quelle: Das heilige allgültige und allgemeine Concilium von Trient, Beschlüsse und heil. Canones nebst den betreffenden Bullen treu übersetzt von Jodoc Egli; Verlag Xaver Meyer Luzern 1832 [2. Auflage], S. 161-162 ; Empfehlung des Bischofs von Basel Joseph Anton, Solothurn, den 25. Hornung 1832; [in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben abgedruckt]).

Allgemeiner Hinweis: Was bei der Lektüre von Wortlautartikeln der Lehramtstexte zu beachten ist


Ist es Euch gefällig, dass zum Lobe und zur Verherrlichung der heiligen und unteilbaren Dreifaltigkeit, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, zum Wachstum und zur Erhöhung des Glaubens und der christlichen Religion, vom heutigen Tage an, welcher der Römischen Stuhlfeier des Apostelfürsten Petrus geweiht, der 18. Tag des Monats Januar ist, des Jahres nach der Geburt des Herrn 1562, das heilige, allgültige und allgemeine, rechtmäßig im Heiligen Geiste versammelte Konzil von Trient, mit Beseitigung jeglicher Suspension, nach Vorschrift und Inhalt des Schreibens Unsers heiligsten Herrn Pius höchsten Papstes des IV. gefeiert und in demselben, unter Beobachtung (Unten, Sitzung 24 Kap. 21 und Sitzung 25 Kap. 21) der gebührenden Ordnung, dasjenige verhandelt werde, was unter dem Vorsitze und auf den Vortrag der Legaten zur Erleichterung der Drangsale dieser Zeiten, zur Stillung der Religionsstreitigkeiten, zur Bezähmung argsinnigen Zungen, zur Verbesserung der Missbräuche entarteter Sitten, zur Herstellung des wahren und christlichen Friedens der Kirche, dem heiligen Kirchenrat selbst geeignet und dienlich scheinen wird?

Ansagung der künftigen Sitzung

Ist es Euch gefällig, dass die nächstkünftige Sitzung gehalten und gefeiert werden soll am Donnerstag nach dem zweiten Sonntag in der Fasten, als den 26. Tag des Monats Februar?

Sie antworteten: „Es ist gefällig.“

Weblinks

Meine Werkzeuge