Peter Meyer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Meyer (*20. Januar 1954 in Gelsenkirchen) ist Pfarrer. Er ist in der Evangelisation in vielen Exerzitienhäusern, Gebetsstätten und bei Radio Horeb tätig. Er wohnt im Franziskushaus in Krefeld im Bistum Aachen.

Biografie

Peter Meyer ist in Bottrop aufgewachsen und erlangte 1972 das Abitur. Er studierte Theologie in Münster und Freiburg. Ein neunmonatiges Praktikum absolvierte er in der Klinikseelsorge in Marburg. 1979 empfing er die Diakonenweihe in Münster und diente in Datteln (St. Amandus). 1980 empfing er die Priesterweihe in Münster und war Vikar in Garrel, St. Peter und Paul bis 1984. Dann wechselte er für drei Jahre nach Katharina-von-Alexandrien in Dinklage. In der Zeit 1987 - 1988 besuchter er für sieben Monate die Priesterschule der Fokolarbewegung in Italien. 1988-1989 war er Pfarrverwalter in der Pfarrei St. Johannes Baptist in Beelen, 1989-1990 in der Pfarrei St. Dominikus in Datteln-Meckinghoven. Von 1991 bis 2014 war er Pfarrer zu St. Johannes Baptist in Coesfeld-Lette. Ab Oktober 2014 arbeitete er als Pfarrer in Lüdinghausen (St. Felizitas) und in der Exerzitienarbeit mit. Seit 1997 unterhält er Kontakt mit einem indischen Exerzitienzentrum in Kerala. Ab 1998 stieg er in die Exerzitienarbeit deutscher und indischer Priester und Ordensleute ein.

Seit 1999 arbeitet Pastor Peter Meyer mit bei Exerzitien, zunächst durch Beicht- und Beratungsgespräche, dann auch durch Vorträge und Segensfeiern. Er hält Gebetstage, leitet Gebetsinitiativen mit regelmäßigen Treffen, organisiert Priester-Exerzitien mit, gibt geistliche Einzelbegleitung, Exerzitien bei Radio Horeb und hat viele Kontakte mit geistlichen Gemeinschaften. Er gibt Glaubenskurse auf Gemeindeebene und überörtlich "WeG", "Leben im Geist"-Seminare. Außerdem begleitet er Haus-Kreise.[1]

Weblinks

Anmerkungen

  1. Quelle: eigene Website
Meine Werkzeuge