Otto Bardenhewer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Otto Bardenhewer (*16. März 1851 in Mönchengladbach † 23. März 1935 in München) war Exeget und bedeutender Patrologe.

Otto Bardenhewer studierte Theologie und Orientalistik. 1879 lehrt er als Privatdozent in München. 1884 ist er Professor für das Alte Testament in Münster, 1886-1924 für das Neue Testament in München. Er verfaßte u.a. mariologische Werke und Kommentare zum Neuen Testament. Er ist Mitherausgeber der BKV, die bedeutend ist, wegen seiner Geschichte der altkirchlichen Literatur . Dieses ist heute noch ein unentbehrliches Standardwerk der Patrologie. Streng kirchlich eingestellt kritisierte er 1908 den vom Papst suspendierten Fakultätskollegen Joseph Schnitzer als Modernisten.

Werke

  • Bibliothek der Kirchenväter. Eine Auswahl Patristischer Werke in deutscher Übersetzung. Herausgegeben von Otto Bardenhewer, Karl Weyman und Johann Zellinger. 82 Bände, Verlag d. Jos. Köselschen Buchhandlung Kempten / München 1911 - 1938. (8200 Seiten; Reprint 1950 Kösel Verlag).
  • Der Name Maria, Geschichte und Deutung derselben, Herder Verlag 1895 (160 Seiten)
  • Geschichte der altkirchlichen Literatur (Band II)
  • Biblische Studien 10: Maria Verkündigung, Ein Komentar zu Lukas I, 26 Herder Verlag Freiburg 1905

Literatur

  • J. Sickenberger, Erinnerungen an Otto Bardenhewer, Freiburg 1937.

Weblinks

Partnerprojekte
Andere Sprachen