Kamillianer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden der Kamillianer (eigentl. Ordine dei Chierici Regolari Ministri degli infermi (auf Latein: Ordo Clericorum Regularium Ministrantium Infirmis, M.I.)) ist ein Institut geweihten Lebens, das der körperlich und geistlich vollzogenen Barmherzigkeit gegenüber den Kranken dient. Die Camilliani als Diener der Kranken oder Brüder vom guten Tod, wurden von Camillo de Lellis 1582 gegründet. Sie widmen sich insbesondere der Krankenpflege. Zum Ordensgehorsam gehört ein viertes Gelübde, notfalls sein Leben zu riskieren für die Kranken. Der Orden betreibt, zuerst in Rom, diverse Krankenhäuser. Der Ordenshabit wurde wegen des großen Roten Kreuzes berühmt, das die Priesterkleidung kennzeichnet.

Zur Familie der Kamillianer gehören auch weibliche Institute und eine Laienbewegung (Famiglia Camilliana Laica, FCL).

Adresse:

Casa Generalizia
dell'Ordine dei Ministri degli Infermi
(Religiosi Camilliani)
Piazza della Maddalena 53
00186 Roma

Weblink

Camilliani (it.)

Meine Werkzeuge