Initiativkreisvereinigung Pro Sancta Ecclesia

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Initiativkreisvereinigung Pro Sancta Ecclesia e.V. ist ein Dachverband im Initiativkreis katholischer Laien und Priester im deutschen Sprachraum der eng mit Vereinigung der Initiativkreise katholischer Laien und Priester im deutschen Sprachraum e.V. [1] zusammenarbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Gründung

Die Initiative katholischer Laien und Priester „Pro Sancta Ecclesia“ („Für die heilige Kirche“) wurde im Jahre 2000 gegründet.

Zielsetzung

Die Initiative katholischer Laien und Priester „Pro Sancta Ecclesia“ will zur Heiligung ihrer Mitglieder sowie anderer Menschen beitragen und die Lehre der katholischen Kirche, wie sie in ungebrochener Tradition von den Päpsten und den mit ihnen verbundenen Bischöfen vorgelegt wird, verbreiten und verteidigen helfen. Sie will Glaubensinseln schaffen, auf denen ein geistiges Überleben in der heutigen Situation möglich ist.

„Pro Sancta Ecclesia“ ist bestrebt die Situation in der Nachkonziliaren Krise der Kirche erkennen und ihr entgegenwirken. Die Krise betreffe sowohl das christliche Lebens, die Theologie, eine die Liturgie und die Bischöfe.

„Pro Sancta Ecclesia“ will am gewöhnlichen katholischen Leben festhalten, an einer klaren Lebensordnung frsthalten, die geprägt ist durch das Kirchenjahr und das tägliche Gebet. Si will, dass aus den Sakramenten gelebt werden kann, z.B. durch eine regelmäßige Beichte. Insbesondere solle durch die Teilnahme am heiligen Messopfer und die eucharistische Anbetung man ganz eng mit Christus verbinden. Man will aus dem Glauben leben, in Familie und Beruf, im Engagement für Christus und Kirche im öffentlichen Leben.

zu ihm gehören der Initiativkreis:

  • IK im Bistum Hildesheim
  • IK Eichstätt
  • IK Klagenfurt
  • IK München
  • IK Petrus Canisius in der Diözese Augsburg

Weblinks

Meine Werkzeuge