Basilea Schlink

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Basilea Schlink (Dr.; * 21. Oktober 1904 in Darmstadt; † 21. März 2001 in Darmstadt) war Gründerin der Evangelischen Marienschwesternschaft auf Kanaan in DarmstadtE-Eberstadt. Die Evangelische Marienschwesternschaft Darmstadt hat weltweit heute 11 Niederlassungen mit insgesamt 209 Schwestern, von denen sich etwa 130 in Darmstadt befinden.

Biografie

Basilea Schlink, mit bürgerlichem Namen Klara, besuchte das Lyzeum in Braunschweig und Darmstadt. 1923 absolvierte sie eine Ausbildung am Fröbelseminar in Kassel, ab 1924 an der Sozialen Frauenschule der Inneren Mission in Berlin. Im Jahre 1929 wurde sie Lehrerin im Missionshaus Malche in Bad Freienwalde an der Oder für Deutsch, Psychologie und Kirchengeschichte. Nach einer Begabtenprüfung studierte sie ab 1930 in Berlin und Hamburg Psychologie, Kunstgeschichte und Philosophie. Das Studium schloss sie mit einer religionspsychologischen Dissertation ab über „Die Bedeutung des Sündenbewusstseins in religiösen Kämpfen weiblicher Adolescenten“.

Am 30. März 1947 gründete sie in Darmstadt, im Zuge einer „Erweckung“, zusammen mit Erika Madauss die evangelische Kommunität der Marienschwestern. 1948 wurden die beiden Gründerinnen und die ersten sieben Schwestern eingekleidet. Dr. Klara Schlink nannte sich fortan Mutter Basilea und Erika Madaus wurde Mutter Martyria.

Basilea Schlink ist Autorin vieler Bücher, Rundfunkprogramme und Fernsehsendungen, die gegründet auf ihrem klar umrissenen Glauben an das Evangelium Jesu Christi und gekennzeichnet durch eine tiefe Gottesliebe Bekennermut und prophetische Klarheit, Hilfe und Stärke sind in der Wirrnis unserer Zeit.

Werke

  • Hinterbliebenen-Büchlein, Oekumenische Marienschwesternschaft, 1959.
  • Maria, Der Weg der Mutter des Herrn, Verlag Evangelische Marienschesternschaft, Darmstadt-Eberstadt 1971 (157 Seiten; ISBN 3-87209-259-6; 1960 - 1. Auflage).
  • New Age aus biblischer Sicht, Verlag Evangelische Marienschesternschaft, Darmstadt-Eberstadt 1992 (7. Auflage; 32 Seiten; ISBN 3-87209-441-6).
  • Rockmusik woher - wohin? Verlag Evangelische Marienschesternschaft, Darmstadt-Eberstadt 2001 (4. Auflage; 48 Seiten; Hintergründe der Rockmusik - Verbindung zum Satanismus)
  • Christen und die Yoga Frage, Verlag Evangelische Marienschesternschaft, Darmstadt-Eberstadt (16 Seiten).
  • Wenn Gott aus dem Schweigen tritt, Verlag Evangelische Marienschesternschaft, Darmstadt-Eberstadt 2004 (7. Auflage; 62 Seiten; ISBN 3-87209-450-5).
  • Wo liegt die Wahrheit? Evang. Marienschwesternschaft. Darmstadt-Eberstadt 2012 (4., rev. Auflage)

Weblinks

Meine Werkzeuge