Rupert Precht

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rupert Precht ORC (* 23. Juni 1924; † 2. April 2019 am Winterberg, Bayern ) war priesterliches Mitglied des Ordens der Regularkanoniker vom heiligen Kreuz.

Biografie

Rupert Precht wuchs am elterlichen Hof am Winterberg auf. Er trat als junger Mann bei den Redemptoristen in Gars am Inn ein. Er empfing die Priesterweihe. Als der Orden der Regularkanoniker vom heiligen Kreuz 1979 restauriert wurde, legte er als einer der ersten die feierliche Profeß am 30. Mai im Orden ab. Er war lange Jahre Oberer in der deutschen Niederlassung des Kreuzordens in Schondorf, vor allem in der Aufbauphase. 1989 kehrte er an den Winterberg zurück.

Er verstarb im Jahre 2019 und fand seine letzte Ruhestätte in der Krypta der Schloßkirche von St. Petersberg in Silz im österreichischen Tirol.[1]

Hermann Precht

Anmerkungen

  1. Rundbrief für das Werk der heiligen Engel aus dem Kloster Schondorf, Sommer 2019, S. 8.
Meine Werkzeuge