O liebster Jesus, Erlöser des Menschengeschlechtes

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Iesu dulcissime, Redemptor)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein vollkommener Ablass wird unter den gewöhnlichen Bedingungen demjenigen Christgläubigen, der das Gebet zur Weihe der Menschheit an Jesus Christus, den König, (« O liebster Jesus, Erlöser des Menschengeschlechtes« - Iesu dulcissime, Redemptor) öffentlich (in Gemeinschaft) am Christkönigsfest betet; in anderen Fällen wird ein Teilablass gewährt.

Deutscher Text

V. O liebster Jesus, Erlöser des Menschengeschlechtes, blicke gnädig auf uns herab, die wir in Demut vor deinem Altar knien. Dein sind wir, dein wollen wir bleiben. Damit wir aber noch inniger mit dir verbunden werden, so weiht sich heute jeder von uns freudig deinem heiligsten Herzen. Viele haben dich leider niemals erkannt, viele haben deine Gebote verachtet und dich von sich gestoßen.

A. Erbarme dich ihrer, o gütiger Jesus, und ziehe alle an dein heiligstes Herz.

V. Sei du, o Herr, König nicht nur der Gläubigen, die nie von dir gewichen sind, sondern auch der verlorenen Söhne, die dich verlassen haben.

A. Gib, dass sie bald ins Vaterhaus zurückkehren, damit sie nicht vor Elend und Hunger zugrunde gehen.

V. Sei du König auch über die, welche durch Irrtum getäuscht oder durch Spaltung von dir getrennt sind.

A. Rufe sie zum sicheren Hort der Wahrheit und zur Einheit des Glaubens zurück, auf dass bald eine Herde und ein Hirt werden.

V. Verleihe, o Herr, deiner Kirche Wohlfahrt, Sicherheit und Freiheit. Schenke allen Völkern Ruhe und Ordnung. Gib, dass von einem Ende der Erde bis zum andern der gleiche Ruf erschalle:

A. Lob sei dem göttlichen Herzen, durch das uns Heil gekommen ist. Ihm sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit. Amen.

Quelle: vgl. Enchiridion indulgentiarum 1999.

Lateinischer Text

V. IESU dulcissime, Redemptor humani generis, respice nos ante conspectum tuum humillime provolutos. Tui sumus, tui esse volumus; quo autem tibi coniuncti firmius esse possimus, en hodie sacratissimo Cordi tuo se quisque nostrum sponte dedicat. Te quidem multi novere nunquam; te, spretis mandatis tuis, multi repudiarunt.

A. Miserere utrorumque, benignissime Iesu, atque ad sanctum Cor tuum rape universos.

V. Rex esto, Domine, nec fidelium tantum qui nullo tempore discessere a te, sed etiam prodigorum filiorum qui te reliquerunt;

A. fac hos, ut domum paternam cito repetant, ne miseria et fame pereant.

V. Rex esto eorum, quos aut opinionum error deceptos habet, aut discordia separatos,

A. eosque ad portum veritatis atque ad unitatem fidei revoca, ut brevi fiat unum ovile et unus pastor.

V. Largire, Domine, Ecclesiae tuae securam cum incolumitate libertatem; largire cunctis gentibus tranquillitatem ordinis; perfice, ut ab utroque terrae vertice una resonet vox:

A. Sit laus divino Cordi, per quod nobis parta salus: ipsi gloria et honor in saecula! Amen.

Quelle: Lateinisches Enchiridion indulgentiarum 1999.

Meine Werkzeuge