Franz von Montmorency-Laval

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz von Montmorency-Laval (* 30. April 1623 in Montigny-sur-Avre in Frankreich; † 6. Mai 1708 in Québec in Kanada) war der erste Bischof von Québec.

Biografie

Franz von Montmorency-Lava wurde von den Jesuiten ausgebildet und 1647 zum Priester geweiht und wirkte als Erzdiakon in Evereux. 1658 wurde er zum Apostolischen Vikar von Neufrankreich (das heutige Kanada) berufen und am 8. Dezember zum Bischof geweiht. Am 16. Juni 1659 landete er in Quebec, das damals kaum 500 Einwohner hatte. 1674 wurde die Diözese Québec errichtet und Laval wurde ihr erster Bischof. In seinem Episkopat setzte er sich für die Indianer ein und versuchte den Alkoholhandel mit ihnen zu unterbinden. Auch ein Priesterseminar wurde in Quebec zu seiner Zeit errichtet. Er starb im Ruf der Heiligkeit und wurde am 22. Juni 1980 seliggesprochen.

Meine Werkzeuge