Christophorus Magallanes

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christophorus Magallanes (* 30. Juli 1869 in San Rafael Totatiche; † 25. Mai 1927 in Colotlan) war ein Priester. Er und seine Gefährten erlitten den Märtyrertod in Mexiko. Er ist ein Heiliger. Sein Gedenktag ist der 21. Mai.

Biografie

Christophorus Magallanes wurde am 25. Mai 1927 in Colotlan, Mexiko, zusammen mit 24 Gefährten wegen ihrer Treue zum christlichen Glauben ermordet.

Zu den zwei Gruppen von Priestern, die ermordet wurden, gehören 17 Priester aus der Erzdiözese Guadalajara unter der Leitung von Pfarrer Christophorus Magallanes, die zwischen 1915 und 1929 ermordet wurden, und 11 aus verschiedenen Diözesen mit Pfarrer Luis Batiz Sainz als ihrem Leiter.

Papst Johannes Paul II. sprach die mexikanischen Märtyrer am 22. November 1992 selig und am 21. Mai 2000 heilig

Meine Werkzeuge