Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls

Aus Kathpedia
Version vom 25. Juli 2019, 20:46 Uhr von Oswald (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Format: 20,5 x 14,5 x 0,5 - 2 cm

Die Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls (Abk.: VAS) sind eine Schriftenreihe von deutschsprachigen Veröffentlichungen des Heiligen Stuhls bzw. der Dikasterien. Dies können z.B. sein: Enzykliken, Apostolische Konstitutionen, Nachsynodale Apostolische Schreiben oder Apostolische Schreiben, Direktorien, Dekrete, Instruktionen, Motu proprien, Schreiben der Päpstlichen Bibelkommission oder der Internationalen Theologischen Kommission etc.

Die Verlautbarungen werden von der Deutschen Bischofskonferenz seit dem Heiligen Jahr 1975 bis heute in Bonn herausgegeben. Einzelexemplare in Printform können günstig bezogen oder kostenlos heruntergeladen werden. Die Texte aus dieser oder einer anderen Quelle sind, außer von Papstreisen und instrumenta laboris, in der Kathpedia veröffentlicht. Vorgänger dieser Reihe war die im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz erscheinende Nachkonziliare Dokumentation, die von 1967 bis 1975 herauskam, vgl. auch Wort und Weisung und Der Apostolische Stuhl.

Inhaltsverzeichnis

Die Hefte im Einzelnen

aus dem Pontifikat von Papst Paul VI.:

aus dem Pontifikat von Papst Johannes Paul II.:

VAS im Pontifikat Johannes Pauls II. Nr. 6.JPG
ab Nr. 97 neue Ansicht

aus dem Pontifikat von Papst Benedikt XVI.:

VAS im Pontifikat Benedikt XVI..JPG

aus dem Pontifikat von Papst Franziskus:

VAS im Pontifikat Franziskus.jpg

Weblinks

Meine Werkzeuge