Timotheus und Titus

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Timotheus)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timotheus, einer der siebzig Apostel

Patronat: Timotheus: gegen Magenleiden; Titus: gegen Freigeister; Festtag ist der 26. Januar, der Tag nach Pauli Bekehrung.

Timotheus und Titus (* 1. Jh.;† 1. Jh.) waren Schüler und Begleiter des Apostels Paulus. Beide entstammten heidnischen Familien. Von Timotheus weiß man, dass er auf der ersten Missionsreise des Apostels in Lystra getauft worden ist. Bereits auf der zweiten Reise begleitete Timotheus Paulus und blieb bis zu seinem Tod ein treuer Gefährte. Titus erschien beim Apostelkonzil in Jerusalem zum ersten Mal an der Seite des Apostels Paulus.

Beide sollen nach dem Tod ihres Lehrers und Vorbilds, der an die beiden auch Briefe, die sogenannten „Pastoralbriefe“ gerichtet hatte, als Bischöfe gewirkt haben. Timotheus ließ sich in Ephesus, Titus auf der Insel Kreta nieder. Einige Quellen berichten, Timotheus sei als Märtyrer gestorben und erschlagen worden. Von Titus heißt es, sein Antlitz hätte bei seinem Tod strahlend geleuchtet.

Medien

  • CD: Radio Horeb, Sendung Spiritualität, 26. Januar 2008, Timotheus und Titus, (Die CD ist kostenlos – jedoch Spende erwünscht; sie kann hier unter diesen Angaben mit Adresse bestellt werden) oder Herunterladen (Download): 2008-01-26_sp.mp3 [1]

Weblinks

Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.