Syrien

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn du Lust hast, verbessere den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.

In Syrien, diesem vorderasiatischen Land, ist das Christentum seit seiner Entsstehung vorhanden. Das Land wurde ab dem 7. Jahrhundert islamisiert.

Im derzeitigen Staat herrscht Religionsfreiheit, jedoch ist das Amt des Staatspräsidenten einem Muslim vorbehalten.

Seit Ausbruch des Bürgerkrieges 2011 sind Christen Mord und Terror ausgesetzt; seitdem haben etwa 500.000 syrische Christen das Land verlassen.

In Syrien sind setzt folgende Glaubensgemeinschaften vertreten: Christen (verschiedene Glaubensgemeinschaften) 10%; Sunniten 74%, Alawiten, Drusen und andere muslimische Sekten 16%. Kleine jüdische Gemeinden bestehen in Damaskus, Al Qamishli, und Aleppo

Siehe auch: Titularbistümer in aller Welt (geordnet nach Staaten); Titularbistümer von A-Z

Meine Werkzeuge