Superno Dei nutu

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Superno dei nutu)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Superno Dei nutu sind die lateinischen Anfangsworte des Motu proprio vom 5. Juni 1960, setzt Papst Johannes XXIII. zehn bzw. elf Vorbereitungskommissionen und zwei Sekreatariate ein für das kommende Zweite Vatikanische Konzil ein. Im Laufe der Vorbereitungszeit bildete die Zentralkommission die Sammelstelle für die Arbeitsresultate der anderen Kommissionen.
Er erinnerte darin an die Geschichte der Konzilien und an den Zweck, zu dem es zusammengerufen werde. Der Papst skizzierte darin 15 Punkte der Vorbereitungsarbeit.

Inhaltsverzeichnis

Die zehn bzw. elf Kommissionen

  • Theologische Kommission
  • Bischofskommission
  • Kleruskommission
  • Ordenskommission
  • Sakramentenkommission
  • Liturgiekommission
  • Studienkommission
  • Ostkirchenkommission
  • Missionskommission
  • Laienapostolatskommission,
  • Zentralkommission

Sekretariate

  • Pressesekretariat
  • Unionssekretariat (Einheitssekretariat)

Der Text des Schreibens

Superno Dei nutu (Wortlaut)

Weblinks

Meine Werkzeuge