Kirche St. Martin (Bermersheim vor der Höhe)

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kirche St. Martin in Bermersheim vor der Höhe ein romanischer Bau des 12. Jahrhunderts, ein auf älteren Fundamenten errichtetes Gotteshaus.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Beschreibung

Die Kirche steht inmitten eines aufgelassenen Friedhofes, von dem sich noch vier barocke Grabdenkmäler des 18. Jahrhunderts erhalten haben. Ein neuer Friedhof ist oberhalb des aufgelassenen angelegt worden. Die gesamte Anlage liegt an einen zum Dorf hin ab schüssigen Gelände.

Beschreibung

Die heute bestehende Kirche, wie sich darstellt ist ein Produkt des 12. Jahrhunderts - errichtet auf Fundamenten einer Vorläuferkirche. Im Jahr 1901 wurde die Kirche gotisierend umgebaut.

Die Inneneinrichtung ist wohl aus der Zeit der Jahrhundertwende.

Was die Kirche heraushebt ist die Situation einer Simultankirche, welche beide Konfessionen Evangelisch/Römisch katholisch nutzen. Hierbei tritt unvermeidlich folgendes ein: In der Kapelle befindet sich eine Reliquie der hl. Hildegard, welche nur bei katholischen Messen in das dafür vorgesehene - und immer anwesende - Kunstwerk eingesetzt wird, ansonsten ist diese Reliquie wohlverwahrt.

Kapelle in Bermersheim, wohl der Nachfolgebau der Taufkapelle Hildegards

Hildegard von Bingen

Die Kirche gilt und ist auch so ausgeschildert als die Taufkapelle der im Jahr 2012 heiliggesprochenen Hildegard von Bingen. Wie oben angesprochen handelt es sich um einen Bau des 12. Jahrhunderts und kommt so - als Taufkapelle Hildegards - nicht in Frage, diese Kirche kann aber wohl als Nachfolgebau der Taufkapelle Hildegards gelten.

Des weiteren ist ungeklärt wo sich der Sitz der Familie von Bermersheim befand. Handelte es sich um ein Burg, welche sicher aber dann auch eine eigene Kapelle besaß, oder war es nur ein "Gutshof"?

Ortsgeschichte

Erstmals urkundliche ist Bermersheim im Jahr 768 in einer Güterverkaufsurkunde an das Kloster Lorsch erwähnt.

Im 11./12. Jahrhundert ist Bermersheim Sitz der Edelfreien Familie von Bermersheim. Aus dieser Familie entstammt Hildegard von Bingen, Sie wurde 2012 heiliggesprochen. Aus der Familie entstammen auch mehrere Geistliche, Ihre Schwester Clementia trat in das Kloster ihrer Schwester Hildegard ein.

Im Jahr 1971 am 1. April erhielt Bermersheim - zum Unterschied weiterer Orte mit gleichen Namen - den Zusatz "vor der Höhe"

Die Weinbaugemeinde Bermersheim vor der Höhe liegt im größten Weinbau treibenden Landkreis Deutschlands. Der inmitten des Ortes liegende "Hildegardishof" ein Weingut hat weder mit Hildegard noch ihrer Familie oder deren Adelssitz in Bermersheim zutun; die Benennung erfolgte aus reinen Werbezwecken.

Weblinks

Partnerprojekte
Andere Sprachen