Seán Baptist Brady

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seán Baptist Kardinal Brady

Seán Baptist Kardinal Brady (* 16. August 1939 in Laragh, County Cavan, in der Diözese Kilmore - Irland).

Biografie

Seán Baptist Brady studierte in Rom Katholische Theologie. Nach dem Studienabschluss am 22. Februar 1964 erfolgte die Priesterweihe. 1967 promovierte er an der Päpstlichen Lateranuniversität in Kirchenrecht. Seine erste berufliche Station war eine Professur am »St. Patrick's College« in Cavan. Im Dezember 1994 erfolgte die Berufung zum Bischof-Koadjutor von Armagh. Die Bischofsweihe spendete ihm am 19. Februar 1995 der Erzbischof von Armagh, Kardinal Cahal Brendan Daly, dessen Nachfolger er am 1. Oktober 1996 wurde. Erzbischof Brady setzte sich entschieden für Frieden und Aussöhnung im Konflikt zwischen Katholiken und Protestanten ein. Brady ist Primas der Kirche in Irland Zugleich ist er Vorsitzender der Irischen Bischofskonferenz. Im zweiten ordentlichen Konsistorium am 24. November 2007 kreierte ihn Benedikt XVI. zum Kardinal. Er erhielt die Titelkirche „Sancti Quiricio e Giulitta“.

Meine Werkzeuge