Roger Ibounigg

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Roger Ibounigg

Roger Ibounigg (* 28. Juni 1960 in Graz) ist Priester der Diözese Graz-Seckau, Pfarrer im Wallfahrtsort Pöllauberg und der Pfarre Pöllau in der Steiermark.

Biografie

Roger Ibounigg kam als Jugendlicher in Kontakt mit dem damaligen Kaplan der Pfarre Graz-Straßgang, Konrad Sterninger, der ihm half, seine Priesterberufung zu entdecken. Die Priesterweihe erfolgte am 1. Juli 1990. Von 1990 bis 1993 war Pöllau sein erster Kaplansposten. Danach war er bis 1997 Kaplan im Pfarrverband Köflach-Pichling-Pack-Hirschegg-Modriach und gleichzeitig Religionslehrer am BG/BRG Köflach. Von 1997 bis 2006 war Ibounigg als Kaplan in der Krankenseelsorge an der Universitätsklinik in Graz tätig. Hier kam es zu einer engen Zusammenarbeit mit dem Psychiater Raphael Bonelli. Am 1. September 2006 wurde er zum Pfarrer von Pöllauberg mit Zusatzaufgabe im Bereich der regionalen Jugendpastoral ernannt. Außerdem ist Roger Ibounigg durch das Jugendtreffen Pöllau, wo er zu den Mitveranstaltern zählt, bekannt. Seit Sommer 2013 ist er zudem Pfarrer von Pöllau.

Gedichte

Roger Ibounigg ist der Urheber zahlreicher Gedichte wie dem "Pöllauberglied", die "Wortgottesnotfallstropfen" oder die "Zölibatsdiskussion". Außderdem ist er seit 1989 der Herausgeber des Liederbuches "Sing Jerusalem".

Weblinks

Meine Werkzeuge