Praestantia scripturae

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Praestantia scripturae ist der Titel des Motu proprio, das Papst Pius X. am 18. November 1907 erlassen hat. Es handelt über die Exkommunikation modernistischer Widersprecher gegen die zwei seiner Erlasse. Das sind das Dekret Lamentabili sane exitu vom 8. Juli 1907 und der Enzyklika Pascendi dominici gregis vom 8. September 1907. Diese gelte ebenso für die Schützer der darin genannten Irrtümer.

Das Motu proprio im Wortlaut

Praestantia scripturae (Wortlaut)

Siehe auch Liste von Lehramtstexten

Weblinks

Meine Werkzeuge