Placetne vobis (Wortlaut)

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Placetne vobis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Sitzung
Placetne vobis

des heiligen, allgültigen und allgemeinen Conciliums von Trient
unter Papst
Paul III.
13. Dezember 1545

über den Konzilsanfang, der die 1. Sitzungsperiode einleitet

(Quelle: Das heilige allgültige und allgemeine Concilium von Trient, Beschlüsse und heil. Canones nebst den betreffenden Bullen treu übersetzt von Jodoc Egli; Verlag Xaver Meyer Luzern 1832 [2. Auflage]; Empfehlung des Bischofs von Basel Joseph Anton, Solothurn, den 25. Hornung 1832; [in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben abgedruckt]).

Präsidenten des Konzils von Trient

Im Namen Papst Paulus des III. präsidierten in demselbigen:

Johann Maria del Monte, Kardinal Bischof von Präneste.
Marcellus Cervinus, Kardinal Priester zum heil. Kreuze in Jerusalem.
Reginaldus Polus, Kardinal Diakon zur heiligen Maria in Kosmadin.
(Alle drei als Gesandte von der Seite)

Allgemeiner Hinweis: Was bei der Lektüre von Wortlautartikeln der Lehramtstexte zu beachten ist


Beschluss über den Anfang des Conciliums

Ist es Euch, zum Lobe und zur Verherrlichung der heiligen und unteilbaren Dreifaltigkeit, des Vaters und Sohnes und heiligen Geistes, zum Wachstume und zur Erhöhung des Glaubens und der christlichen Religion, zur Austilgung der Irrlehren, zum Frieden und zur Einigung der Kirche, zur Verbesserung des christlichen Klerus und Volkes, zur Unterdrückung und Zernichtung der Feinde des christlichen Namens, gefällig, zu beschließen, und zu erklären, dass das heilige und allgemeine Concilium von Trient anfange und angefangen habe?

Ansagung der künftigen Sitzung

Und es ist Euch gefällig, weil nächstens die Feier der Geburt unseres Herrn Jesu Christi bevorsteht, und darauf andere Festtage des schwindenden und wieder beginnenden Jahres folgen, dass die erste künftige Sitzung am Donnerstage nach der Erscheinung unseres Herrn, als dem siebenten Tage des Monats Januar, im Jahre des Herrn 1546, gehalten werden soll?

Sie antworteten: „Es ist gefällig.“

Weblinks

Meine Werkzeuge