Pietro Parente

Aus Kathpedia
Version vom 2. November 2016, 18:01 Uhr von Asteriscus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pietro Kardinal Parente (* 16. Februar 1891 in Casalnuovo Monterotaro (Provinz Foggia, Italien); † 29. Dezember 1986 in Rom) war von 1955 bis 1959 Erzbischof von Perugia, dann Assessor des Hl. Offiziums (1959-1967; "zweiter Mann" neben Ottaviani), als solcher auch Konzilstheologe des II. Vatikanums und seit 1967 Kardinal.

Er vertrat hinsichtlich der Lehre vom Kollegium der Bischöfe zunächst eine skeptische Linie, wandelte sich aber zum überzeugten Befürworter der Ekklesiologie von Lumen gentium.

Meine Werkzeuge