Pientissima mater ecclesia

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dekret
Pientissima Mater Ecclesia

Ritenkongregation
durch das den Ortsordinarien die Vollmacht erteilt wird, den Priestern das Mitführen des Krankenöls zu gestatten

4. März 1965
Allgemeiner Hinweis: Was bei der Lektüre von Wortlautartikeln der Lehramtstexte zu beachten ist


In deutscher Sprache

(Quelle: Dokumente zur Erneuerung der Liturgie, Band 1,S. 193, Nr. 386)

Die heilige Mutter Kirche reicht ihren Kindern, besonders den sich in der äußersten Not des Lebens befindenden, siegreiche Waffen, die diesen zum letzten Kampf und zum Siege helfen.

Da aber in unserer Zeit die Gefahren des Lebens größer und häufig unabschätzbarer geworden sind, haben mehrere Bischöfe in der Sorge um das ewige Heil der Christgläubigen im letzten Kampf den Papst inständig gebeten, dass unbeschadet CIC, can. 946 allen Priestern die Möglichkeit eingeräumt wird, das heilige Krankenöl mit sich zu führen, vor allem wenn sie mit den verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

Seine Heiligkeit Papst Paul VI. hat dem Kardinalpräfekten der Ritenkongregation in der am 4. März dieses Jahres gewährten Audienz im Hinblick auf die besonderen Umstände die Vollmacht erteilt, den Ortsordinarien zu erlauben, ihren Priestern zu gestatten, daß sie das heilige, ordnungsgemäß geweihte Krankenöl in einem sicheren und würdigen Gefäß mit sich führen dürfen, wenn dies die Umstände ratsam erscheinen lassen.

In lateinischer Sprache

(Offizieller lateinischer Text: AAS 57 [1965] 409)

Pientissima Mater Ecclesia suis filiis victricia suppeditat arma vel in extremo vitae discrimine constitutis, eos ad supremum certamen et victoriam adiuvando.

Cum vero hac aetate nostra maiora, eaque magis inopinata, sint vitae pericula, plurimi sacrorum Antistites, ad aeternam christifidelium salutem in extremo agone procurandam, supplices adhibuerunt Summo Pontifici preces ut, nonobstante canone 946 C. I. C, facultatem concedere dignaretur omnibus et singulis sacerdotibus sacrum infirmorum Oleum secum deferendi, praesertim cum itinera variis vehiculis faciunt.

Sanctissimus porro Dominus noster Paulus Divina Providentia Papa VI, referente infrascripto Sacrae Rituum Congregationis Cardinali Praefecto, in Audientia eidem die 4 Martii huius anni concessa, attentis peculiaribus expositis adiunctis, facultatem benigne fecit Ordinariis locorum permittendi sacerdotibus, ut sacrum infirmorum Oleum rite benedictum, in tuta ac decenti custodia asservatum, secum deferre valeant, cum rerum adiuncta id suadeant.

Contrariis non obstantibus quibuslibet.

Arcadius M. Card. Larraona,

Praefectus

Ferdinandus Antonelli, OFM,

a Secretis
[[Kategorie:Lehramtstexte (verba)]
Meine Werkzeuge