Ottmar Dillenburg

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ottmar Dillenburg (* 15. Juni 1961 in Dillenburg) ist katholischer Priester und Generalpräses des Kolpingwerks.

Biografie

Nach dem Studium der katholischen Theologie in München und Trier empfing er im Jahr 1989 die Priesterweihe. Nach einer Kaplansstelle in St. Wendel wurde er nach Andernach versetzt. Im Jahr 1994 wurde er Diözesanseelsorger des BDKJ. In Dillingen wurde er im Jahr 1997 Pfarrer. 1999 bis 2008 war er als Diözesanpräses des Kolpingwerks im Bistum Trier. Am 24. Oktober 2008 wurde Msgr. Dillenburg zum Bundespräses gewählt, November 2008 schließlich Kolping-Europapräses und am 27. Oktober 2011 Generalpräses.

Auszeichnungen

Im September 2010 wurde ihm von Papst Benedikt XVI. der Titel Kaplan seiner Heiligkeit verliehen.

Meine Werkzeuge