Nunc dimittis

Aus Kathpedia
Version vom 7. Februar 2013, 12:19 Uhr von Oswald (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Nunc Dimittis ist, wie das Magnificat und das Benedictus, ein auch als "Lobgesang des Simeon" bekanntes Canticum aus dem Evangelium nach Lukas. Der Greise Simeon preist im Evangelium Gott mit diesen Worten, nachdem er Jesus im Tempel erkannt hat.

Inhaltsverzeichnis

Liturgischer Gebrauch

Das Nunc Dimittis wird als ein Teil der Komplet gebetet oder gesungen. Wie bei allen Cantica aus den Evangelien wird während des ersten Satzes das Kreuzzeichen gemacht. Im Allgemeinen wird es stehend gebetet.

Das Gloria Patri beschließt das Gebet. In der Liturgie verneigt man sich dabei.

Im Gegensatz zu Magnificat und Benedictus hat das Nunc Dimittis eine feste Antiphon. Sie lautet:

Salva nos, Domine, vigilantes,/
custodi nos dormientes,/
ut vigilemus cum Christo et requiescamus in pace.

oder auf Deutsch

Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen,/
und unser Schutz, wenn wir schlafen;/
damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden.

wobei die deutsche Fassung regional etwas unterschiedlich ist.

Text auf Latein

Lc 2.29-32

Nunc dimittis servum tuum Domine,
secundum verbum tuum in pace.

Quia viderunt oculi mei salutare tuum,
quod parasti ante faciem omnium populorum,

lumen ad revelationem gentium
et gloriam plebis tuae Israel.

Gloria Patri et Filio
et Spiritui Sancto,

sicut erat in principio et nunc et semper
et in saecula saeculorum. Amen.


Text auf deutsch (Einheitsübersetzung)

Lk 2.29-32

Nun läßt du, Herr, deinen Knecht,
wie du gesagt hast, in Frieden scheiden.

Denn meine Augen haben das Heil gesehen,
das du vor allen Völkern bereitet hast,

ein Licht, das die Heiden erleuchtet,
und Herrlichkeit für sein Volk Israel.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und dem Heiligen Geist.

Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit
und in Ewigkeit. Amen.

Weblinks

Meine Werkzeuge