Nicolo Rusca

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Seligsprechung kann nicht stimmen. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn du Lust hast, verbessere den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.


Nicolo Rusca (geb. 1563 in Bedano bei Lugano; gest. 1618 in Thusis) war eine römisch kaholischer Priester.

Biografie

Nicolò Rusca wirkte von 1590 bis 1618 als Erzpriester von Sondrio im Veltlin. Veltlin gehörte zu den Gebieten der Drei Bünde. 1618 wurde Rusca aufgrund religiöser und politischer Wirren nach Thusis verschleppt, wo er während des Thusner Strafgerichts zu Tode gefoltert wurde.

Rusca wird am 21. April 2013 von Papst Benedikt XVI. selig gesprochen. Die bevorstehende Seligsprechung ist die erste eines Schweizers seit der Heiligsprechung von Maria Bernarda Büttler im Jahre 2008.

Meine Werkzeuge