Max Mittendorfer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Mittendorfer war seit 2005 Regens des Priesterseminars der Diözese Linz

Biografie

Max Mittendorfer wurde in St. Oswald bei Freistadt geboren. Mit 12 Jahren übersiedelte er nach Linz und war als kaufmännischer Angestellter tätig. Anschließend besuchte er das Aufbaugymnasium in Horn und das Studium der Theologie in Linz und Rom. Die Priesterweihe erfolgte 1975 wurde. Anschließend war er Kaplan in Wels-St.Stephan und später dann Pfarrer in Garsten. In der Zeit von 1995 bis 2003 war Mittendorfer Regens des Priesterseminars in Linz. Am 1. September 2003 wurde er Generalvikar der Diözese Linz. Mit dem Amtsablöse von Bischof Maximilian Aichern und dem Amtsantritt von Bischof Ludwig Schwarz wurde Mittendorfer als Regens abgelöst und wurde ab 2005 erneut Regens des Linzer Priesterseminars.

Meine Werkzeuge