Maria Mater Ecclesiae

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Mater Ecclesiae heißt das Internationale Päpstliche Kolleg in Rom, zur Ausbildung von Diözesan-Seminaristen, die von ihren Bischöfen geeignet befunden werden, in der Priesterausbildung zu arbeiten. Die meisten Seminaristen stammen aus ärmeren Ländern, deren Diözesen nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um die Kosten für Studium, Verpflegung und Unterkunft aufzubringen. Das Kolleg liegt etwa 15 Minuten vom Vatikan entfernt an der Via Aurelia

Gründung

Die katholische Ordensgemeinschaft der Legionäre Christi, gründete 1991 die auf eine Initiative von Johannes Paul ll. hin das Internationale Päpstliche Kolleg. Seitdem gingen aus dem Kolleg, bis zum Jahre 2008, etwa 500 Priester und 20 Diakone hervor. Derzeit befinden sich mehr als 200 Seminaristen in der Ausbildung. Sie stammen aus weltweit 90 Diözesen, bzw. mehr als 30 verschiedenen Ländern.


Kontakt:
Internationales Päpstliches Kolleg Maria Mater Ecclesiae
Via Pietro di Francisci s.n.c. e largo Minervini
00165 Roma, Italia

Kontakt in Deutschland:
Lagionäre Christi
Llnnerijstraße 25,.53902 Bad Münstereifei
Tel: 0221-880 439-0 Fax: 0221-880-439-99

Weblinks

Meine Werkzeuge