Ludwig von Hertling

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Freiherr von Hertling SJ (*13. Februar 1892 in München † 20. Juli 1980 in Wien) war Kirchenhistoriker.

Ludwig Freiherr von Hertling absolvierte philosophische, theologische und altertumswissenschaftliche Studien in Innsbruck, Valkenburg und Wien. 1921 empfängt er die Priesterweihe. 1934-62 ist er Professor für Patrologie und Alte Kirchengeschichte an der Gregoriana in Rom. Von 1962-65 hat er die Schriftführung der Stimmen der Zeit (München). Ab 1965 ist er im Collegium Kalksburg in Wien.

Hauptwerke

  • Geschichte der Katholischen Kirche. Berlin 1949,1960 (3. Auflage), engI. Westminster (Maryland) 1957, span. Barcelona 1960, frz. Tours 1962, it. Rom 1967;
  • Die römischen Katakomben und ihre Märtyrer. Wien 1950, 1955, engI. Milwaukee 1956, London 1965 (mit E. Kirschbaum)
  • Geschichte der Katholischen Kirche in den USA. Berlin 1954.
  • Der Himmel, Ars Sacra Verlag München 1935 (132 Seiten).

Literatur

  • Nachruf (autograph.): Rundbrief der Österreichischen Provinz der Jesuiten Nr. 4 (Sept. 1980) 10ff.

siehe auch: Georg von Hertling

Partnerprojekte
Andere Sprachen