Liber Pontificalis

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Liber Pontificalis ist eine am römischen Bischofssitz aufgeschriebene Sammlung von Papstbiographien, die bis zu Papst Martin V. (1417-1431) geführt wurde. Ihre Authentizität und die Frage nach der Autorschaft sorgte in der historischen Forschung für zahlreiche Kontroversen. Nach Louis Duchesne, der 1877 eine kritische Ausgabe des Liber veröffentlichte, wurde die erste Version unter Papst Bonifatius II. (530-532) zusammengestellt.

Die Biographien im liber pontificalis, vor allem in der Antike und im frühen Mittelalter, sind von höchst unterschiedlichen Wert.

Weblinks

Meine Werkzeuge