Lehramtstextveröffentlichungen (lateinisch)

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lehramtstextveröffentlichungen (lateinisch).

Die Päpstlichen Dokumente werden oft als Sammelwerke, entweder offiziell oder privat herausgegeben. Hier werden die lateinischen Texte (ungefähr) chronologisch gesammelt.

  • Sammlungen von Konzilsakten: Romana von Pius V. angeordnet (lateinisch und auch griechisch?)
  • Sammlungen von Konzilsakten: die Regia von Paris (lateinisch und auch griechisch?)
  • Sacrorum Conciliorum nova et amplissima Collectio (abekürzt: Mansi), Herausgegeben von Joannes Dominicus Mansi, Paris - Leipzig, 1759 ss. Es ist die größte und wichtigste lateinische Sammlung von Konzilsakten.
  • Sacrosanctum concilium Tridentinum, cum citationibus ex utroque testamento, iuris Pontifici constitutionibus, aliisque S. Rom. Eccl. Conciliis, Bassani 1827.
  • Seit 1840 gibt es die Akten: Bullarii Romani Continuatio. Typographia Aldina, Prato 1840 ss (BRC).
  • Seit 1841 wurde von Jacques-Paul Migne begonnen, das vollständige Werk der lateinischen Patrologie herauszugeben: Migne J.P., Patrologiae cursus Completus, Series latina, Paris 1841-1864 (217 vol. + 4 Reg. vol. [PL]).
  • Seit 1854 gibt es die Akten: „Pii IX Pontificis Maximi Acta“, Romae, 1854-1878 (AP/IX).
  • A. Gardellini, Decreta authentlca S.R.C. (Sancta Congregatio Rituum), Bd.2: 1856 (Es gibt mindestens 3 Bände)
  • Seit 1857 gibt es die Akten: Bullarum, Diplomatum et Privilegiorum sanctorum Romanorum Pontificium Taurienesis editio, Turin 1857 ss. (BR = [Bullarium Romanum]).
  • Seit 1865 gibt es die Akten Acta Sanctae Sedis (ASS), Libreria Editrice Vaticana, Roma 1865 ss (ASS, vol. I – XLI).
  • Seit 1881 gibt es die Akten : „Leonis XIII Pontificis Maximi Acta“. Romae, 1881-1905 (AL).
  • Seit 1887 gibt es die Akten: Ephemerides Liturgicae, Rom (EL).
  • Rundschreiben Leo XIII., 1-6 Sammlung, Lateinischer und deutscher Text, Herder´sche Verlagsbuchhandlung, Freiburg im Breisgau 1904 (in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben abgedruckt; Mit dem Segen Papst Leo´s XIII. durch den Apostolischen Nuntius Erzbischof Cäsar).
  • Rundschreiben Pius X., 1-2 Sammlung, Lateinischer und deutscher Text, Herder´sche Verlagsbuchhandlung, Freiburg im Breisgau; (in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben). Autorisierte Ausgabe →Druckerlaubnis . Erste Sammlung 1909, Zweite Sammlung 1916 - meist einzeln herausgegeben.
  • Papst Pius X. und das Bibelstudium und andere Aktenstücke, lateinisch-deutsch (in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben), herausgegeben übersetzt und erläutert von Norbert Peters, Ferdinand Schöningh Verlag Paderborn 1906; Kirchliche Druckerlaubnis Paderborn, den 24. Juli 1906 Das bischöfliche Generalvikariat Schnitz.
  • Rundschreiben Pius XI., Sammlung (der meisten Rundschreiben), Lateinischer und deutscher Text (in deutscher Sprache mit gebrochenen Buchstaben), Herder´sche Verlagsbuchhandlung, Freiburg im Breisgau, Autorisierte Ausgabe mit Druckerlaubnis, einzeln herausgegeben.
  • Seit 1923 gibt es die Akten: Codicis iuris canonici fontes, cura Emmi.P. Card. Gasparri editi, Rom 1923 (Fontes).
  • Päpstliche Rundschreiben über die Mission von Leo XIII. bis Johannes XXIII., Missionswissenschaftliches Seminar der Universität Würzburg, Herausgegeben von Josef Glazik MSC, Vier-Türme-Verlag 1961 Abtei Münsterschwarzach, Ausgabe A: Latein und Deutsch. Die kirchliche Druckerlaubnis erteilte: Würzburg, 4.5.1981 Dr. Fuchs, Generalvikar.
  • Communicationes (Libreria Editrice Vaticana) Rom (Comm.), Berichtszeitschrift der Codex-Reform-Kommission, jetzt der Kommission zur Interpretation von Gesetzestexten, zumeist in lateinischer Sprache.
  • Seit 1965 gibt es die Akten „Noticiae“, Libreria Editrice Vaticana, Vatikanstadt (N).
  • Reiner Kaczynski (Hsgr.): "Enchiridion Documentorum Instaurationis Liturgicae" (EDIL) Marietti Verlag, Erster Band Turin 1976, Zweiter Band Rom 1988, Dritter Band Rom 1997.

siehe auch: Lehramtstextveröffentlichungen (deutsch)

Anmerkungen

Meine Werkzeuge