Jugend- und Jungfamilientreffen Pöllau

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Jugendtreffen Pöllau)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Jugendtreffen Pöllau

Das Jugendtreffen Pöllau ist ein jährliches katholisches Jugendtreffen nahe beim Marienheiligtum Pöllauberg, der „Perle der Oststeiermark“ in Österreich in der Diözese Graz-Seckau. Geografische und geistliche Mitte ist das ehemalige Augustiner Chorherrenstift. Das Jugendtreffen ist eine "kleine Schwester des Weltjugendtags" (Egon Kapellari) oder ein "Trainingscamp zur vertiefenden Einübung in ein missionarisches Christentum“. Das Thema ist auch das Motto des Weltjugendtages. Der Pfarrer von Pöllau, Roger Ibounigg, gehörte als Kaplan[1] zu den Gründern des Jugendtreffens (wie auch des Jungfamilientreffens) und ist Jugendseelsorger der Diözese Graz-Seckau. Die Unterkunft der Teilnehmer erfolgt in Schulen oder Privatquatieren, während das Programm sich rund um ein riesiges Zelt im Pöllauer Schlosspark abspielt.[2]

Eine Woche lang ist der Schlosspark in Pöllau ein Ort jugendlicher Freude, freundschaftlicher Begegnung, des Lobpreises, ein Ort konzentrierten Hörens der Katechesen, der Austauschgruppen und Workshops, des Schweigens und der Anbetung, der Beichte („Abend der Barmherzigkeit“), aber auch ein Ort des Spieles und des Sportes. Es ist für Jugendliche ab dem Firmalter. Wie auch bei anderen katholischen Aufbrüchen, ist auch das zentrale Anliegen, die jungen Menschen zur Entdeckung des Geheimnisses der Eucharistie anzuregen, die Verehrung der Gottesmutter und damit das Gebet des Rosenkranzes zu fördern, und die Liebe zum Heiligen Vater, zur Kirche und ihrer Lehre mit Herz und Verstand zu vertiefen. Es nahmen verschiedene Bischöfe z.B. der Diözesanbischof der Diözese Graz-Seckau Egon Kapellari (bis 2015) - Wilhelm Krautwaschl (seit 2016), Kardinal Christoph Schönborn, Bischof Franz Lackner oder Bischof Johann Weber daran teil. Unter den Teilnehmern sind auch dutzende Priester sowie Ordensleute verschiedenster Gemeinschaften und Orden.

  • I. 1992 (70 Jugendliche; im Pfarrsaal)
  • II. 1993 (bereits Zelt im Schlosspark)
  • XI. 2001 (ca. 600 Jugendliche)[3]
  • XIII. 13. bis 18. Juli 2004 (Joh 12,21; erstmals ein Anbetungszelt; 450-500 Jugendliche)
  • XV. 11. bis 16. Juli. 2006 (Mehr als 300 Jugendliche)
  • XVI. 10. bis 15. Juli 2007 (rund 500 Jugendliche)
  • XVIII. 12.-17. Juli 2009 Motto „Festival of Hope“- Fest der Hoffnung, „Wir haben unsere Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt“ (1 Tim 4,10) mit Franz Lackner, Karl Wallner, Margie Seiwald, P. Maximilian Schwarzbauer, P. Jochen-Maria Häusler, Georg Mayr-Melnhof.[6]

Jungfamilientreffen Pöllau

Ein Jungfamilientreffen findet seit 2003 im steirischen Pöllau bei Hartberg in der Steiermark statt. Es ist aus dem Jugendtreffen hervorgegangen, das ebenfalls jedes Jahr am selben Ort eine Woche davor in der Regel in der dritten Juliwoche abgehalten wird. Nachdem einige der jugendlichen Teilnehmer älter wurden, heirateten und Kinder bekamen hatten sie die Idee, in der Woche nach dem Jugendtreffen eine geistliche Woche für Familien anzubieten. Im Jahre 2012 waren die ersten Kinder dieser Jungfamilien schon so alt, dass sie bereits wieder selbst am Jugendtreffen teilnehmen.

Träger ist die Initiative Christliche Familie (ICF) unter der Organisation und Leitung von Robert Schmalzbauer, die unter der Patronanz der Österreichischen Bischofskonferenz steht. Die Treffen sind gekennzeichnet von dem Bemühen, den teilnehmenden Familien aus Österreich und den Nachbarländern eine Woche der Erholung und kräftigender geistlicher Impulse zu bieten. In völliger Freiheit sind die Teilnehmenden eingeladen, in Vorträgen und Workshops ihr Rüstzeug für eine gute Ehe und Familienführung zu stärken und auf vielfältige Weise ihre Gottesbeziehung zu vertiefen – als Einzelne, als Paar und als ganze Familie mit Kinder- und Erwachsenenprogramm. Es gibt tägliche Familienmessen, eucharistische Anbetung, Fürbittgebet, eine Wallfahrt auf den Pöllauberg, Morgenlob und Abendgebet, Kinderkatechese und viele Möglichkeiten, die Beziehung zu Gott zu vertiefen. Für viele sind die Treffen zum Fixpunkt im Jahresablauf geworden.[12] Zwei Bilder sind für diese Treffen charakteristisch: Erstens das Bild des Barmherzigen Jesus und zweites die Statue der Muttergottes von Fatima.[13]

Ein Höhepunkt war 2017 wie in den Vorjahren das Versöhnungsfest, bei dem nach Aussprache und Beichtmöglichkeit an die 200 Ehepaare feierlich ihr Jawort zueinander erneuerten und bekräftigten.[14]

Fest der Jugend in Salzburg zu Pfingsten

Weblinks

Anmerkungen

  1. Roger Ibounigg: 'Pöllau ist ein ungeniert katholisches Treffen' Kath.net am 23. Juli 2004
  2. Für mich wars immer die Hoffnung pur! Kath.net am 7. Juli 2010
  3. Musical 'Patmos' beim Pöllauer Jugendtreffen uraufgeführt Kath.net 2001
  4. "God-camp": Tamara: 'Ich habe in Pöllau sehr viel geschenkt bekommen' Kath.net am 20 Juli 2005
  5. Kapellari: Viele Leute sind im religiösen Wissen Zwerge Kath.net am 16. Juli 2008
  6. Ein tiefes Gespür für die Schönheit der Liturgie Kath.net am 18. Juli 2009
  7. Ein Stück Himmel, wo die Liebe Jesu ausgegossen ist... Kath.net am 21. Juli 2010; Für mich wars immer die Hoffnung pur! Kath.net am 7. Juli 2010
  8. Die Kirche sieht in den jungen Menschen eine Ikone Jesu Christi Kath.net am 18. Juli 2011
  9. Hunderte Jugendliche bei katholischem Jugendtreffen in Pöllau Kath.net am 19. Juli 2015
  10. www.kleinezeitung.at am 11. Juli 2016
  11. Pöllau - Wunderbares buntes Bild von Kirche mit jugendlichem Antlitz Kath.net am 18. Juli 2017
  12. "Findet den Weg der Stille wieder!" Kath.net am 25 Juli 2018; Dankt Gott für alles! Kath.net am 27. Juli 2015;Jungfamilientreffen in Pöllau: Geistliche Tankstelle für 200 Familien Kath.net 24. Juli 2017
  13. Ein Stück Himmel, wo die Liebe Jesu ausgegossen ist... Kath.net am 21. Juli 2010
  14. Jungfamilientreffen in Pöllau: Geistliche Tankstelle für 200 Familien Kath.net 24. Juli 2017
  15. 150 Familien und 350 Kinder bei katholischem Familientreffen Kath.net am 18 Juli 2011
  16. 'Jungfamilientreffen' in Pöllau will Familien den Rücken stärken Kath.net am 18 Juli 2012; Programm 2012
  17. Kurienbischof Laffitte bei Jungfamilientreffen in Pöllau Kath.net am 24. Juli 2013
  18. Lebendiges Wasser gibt den Familien Hoffnung und Stärke Kath.net am 22. Juli 2014
  19. Dankt Gott für alles! Kath.net am 27 Juli 2015
  20. Rekordteilnehmerzahl beim Familientreffen in Pöllau Kath.net am 26. Juli 2016
  21. Jungfamilientreffen in Pöllau: Geistliche Tankstelle für 200 Familien Kath.net 24. Juli 2017
  22. „... das hat sich in unsere Herzen eingeprägt“ Kath.net am 19. Juli 2018
Meine Werkzeuge