Josef Seeanner

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Josef Seeanner

Josef Seeanner (Dr. theol.; *13. Oktober 1966 in Landshut, Bayern) ist Priester und war von 2012 bis 2016 Moderator der Gemeinschaft vom heiligen Josef. Derzeit ist er Stadtpfarrer in Traismauer und Dechant des Dekanates Herzogenburg.

Biografie

Josef Seeanner hat vier Brüder, davon drei Priester, der vierte Familienvater und Mesner in der Gnadenkapellezu Altötting. Er wuchs in Bayern in der Heimatpfarrei St. Philippus und Jakobus in Altötting auf. Das Abitur legte er 1986 in Burghausen ab. Er studierte Philosophie, Theologie in Rom und Wien. Die Diplomarbeit handelte über das Thema: „Der übernatürliche Personalcharakter Mariens nach Matthias Joseph Scheeben“. Zweiter Studienabschluß absolvierte er in Religionspädagogik. Er empfing die Diakonenweihe in Kleinhain durch Diözesanbischof Kurt Krenn am 19. März 2000 und im Heiligen Jahr am 29. Juni 2000 im Dom zu St. Pölten die Priesterweihe. Die Primiz am 9. Juli 2000 fand in Altötting statt. Ab 1. September 2000 ist er Kaplan in Mank. Nach drei Kaplansjahren folgte das Doktoratsstudium an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Sein Doktorvater war Professor Klemens Stock, der seit 2002 Sekretär der Päpstlichen Bibelkommission ist. Seit 1. Februar 2009 ist er Lehrbeauftragter für Neues Testament an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten. Er referierte bei der 22. Internationalen Theologischen Sommerakademie 2010 in Aigen. Er war tätig als Kaplan in Traismauer in der Diözese St. Pölten.

Veröffentlichungen

Weblinks

Meine Werkzeuge