Johannes Nebel

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Johannes Nebel

Johannes Nebel FSO (Dr.; * 1967) ist Mitglied der Geistlichen Familie Das Werk und lebt im Kloster Thalbach in Bregenz.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Johannes Nebel empfing 1998 die Priesterweihe. Von 1998-2002 war er Dozent für Liturgiewissenschaft und liturgisches Latein am Päpstlichen Liturgischen Institut der Hochschule Sant´Anselmo in Rom. Er ist Verantwortlicher für die Verwaltung des umfangreichen Nachlasses sowie für den Aufbau eines Leo-Scheffczyk-Zentrums in Bregenz (dem Ort seiner letzten Ruhestätte). Dieser Auftrag umfasst bibliothekarische, publikatorische und biographische Tätigkeiten. P. Nebel ist Referent bei Radio Horeb und bei der Internationalen Theologischen Sommerakademie in Aigen.

Veröffentlichungen

  • Die Entwicklung des römischen Messritus im ersten Jahrtausend anhand der Ordines Romani. Eine synoptische Darstellung, Rom 2000 (Privatdruck);
  • Opfer und Person. Theologie der Eucharistie als Zugang zur Identität des riesters, Bregenz 2006;
  • Die Editio typica tertia des Missale Romanum. Eine Untersuchung über die Veränderungen, in: Ecclesia Orans 19 (2002) 265-314;
  • Die Eigenart des christlichen Sacrum im Lichte seiner schöpfungstheoogisch-heilsrealistischen Grundlegung, in: Forum Katholische Theologie 19 (2003), 178-206;
  • «Vi ordinationis» - eine vernachlässigte Dimension liturgischer Theologie. Zum eucharistischen Identitätskern des Weihepriestertums, in: Forum Katholische Theologie 21 (2005), 254-286;
  • Der Preis der Jungfrau in der aktuellen römischen Liturgie. Gesamtblick auf alle nichtbiblischen Texte der marianischen Formulare der Messe und des Stundengebetes. in: Anton Ziegenaus Hrsg.l, «Geborcn aus der Jungfrau Maria». Klarstellungen, Mariologische Studien Bd. 19, Regensburg 2007, S. 191-152.
  • "Geboren aus der Jungfrau Maria", Klarstellungen. Redaktion: Anton Ziegenaus. Friedrich Pustet Verlag 2007 (252 Seiten; Paperback; ISBN: 3791720805).
  • Leo Scheffczyk - ein biographisch-theologisches Portrait. in: Leo Scheffczyk. Katholische Glaubenswelt. Wahrheit und Gestalt. Paderborn 2008 (3. durchgesehene Auflage; XIII-XXX).

Internationale Theologische Sommerakademie Aigen

Weblinks

Meine Werkzeuge