Jakobus (Sohn des Zebedäus)

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Jakobus der Ältere)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Apostel
Die ursprünglichen zwölf
Nach der Himmelfahrt
Jesu hinzugekommen
Heiliger Jakobus

Jakobus der Ältere († um Ostern 44), der Sohn des Zebedäus und der Salome und der Bruder von Johannes dem Evangelisten, war einer der zwölf Apostel. Sein liturgischer Gedenktag ist der 25. Juli.

Jakobus gehörte nach dem Zeugnis des Evangeliums zu den ersten Jüngern, die Jesus berief (Mt 4,21 EU, Lk 5,10 EU).

Biografie

Nach der Auferstehung Jesu hat er wahrscheinlich in Jerusalem und Samaria das Evangelium verkündet, weshalb ihn Herodes Agrippa durch das Schwert ermorden ließ.

Die Legende erzählt, dass Jakobus auf dem Weg zu seinem Hinrichtungsplatz einen Gelähmten, der ihn zu sich rief, heilte. Daraufhin fiel einer seiner Henker, der Pharisäer Josias, vor ihm auf die Knie und bekannte sich zu Jesus Christus. Deshalb wurde auch er mit Jakobus hingerichtet. Anscheinend bat der Apostel, der als erster der Zwölf als Märtyrer starb, vor seinem Tod noch um Wasser, um Josias damit noch vor seinem Tod zu taufen.

Die Gebeine des Heiligen wurden im 10. Jahrhundert nach Santiago de Compostela ("St. Jakob im Sternenfeld") gebracht. Diese Stadt in Galizien war im Mittelalter vor Jerusalem und Rom der meistbesuchte Pilgerort und ist auch heute noch Ziel vieler Gläubigen.

Patronate und Patrozinien

Er ist der bekannteste Patron von Spanien; der Pilger, Krieger, Arbeiter, Apotheker.

Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.

Meine Werkzeuge